75 000 Euro Sachschaden

Wohnmobil und Auto brennt in Bremen

Bremen - Ein Wohnmobil und ein Auto sind am späten Freitagabend in einem Wohnviertel in Bremen komplett ausgebrannt.

Vermutlich handelt es sich bei dem Vorfall um vorsätzliche Brandstiftung, sagte ein Sprecher der Polizei Bremen am Samstag. Der Sachschaden wurde auf etwa 75 000 Euro geschätzt. Verletzt wurde niemand. Die Polizei vermutet, dass der Brand von denselben Tätern gelegt wurde, die vor etwa zwei Wochen bereits sechzehn Autos in der Umgebung angezündet hatten. dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Hartes Ringen bei Jamaika-Sondierungen

Hartes Ringen bei Jamaika-Sondierungen

Mugabe räumt Probleme ein - Aber kein Rücktritt

Mugabe räumt Probleme ein - Aber kein Rücktritt

Einzelkritik: Kruse überragend, Bartels endlich wieder in Form

Einzelkritik: Kruse überragend, Bartels endlich wieder in Form

Russland, Türkei und Iran bereiten Syrien-Gipfel vor

Russland, Türkei und Iran bereiten Syrien-Gipfel vor

Meistgelesene Artikel

Speedfolk von „Fiddler’s Green“ vertreibt trübe Gedanken

Speedfolk von „Fiddler’s Green“ vertreibt trübe Gedanken

„Mein Kunst-Stück“ mit Naser Agha: „Von Aleppo nach Bremen“

„Mein Kunst-Stück“ mit Naser Agha: „Von Aleppo nach Bremen“

Bremer Weihnachtsmarkt: Alle Infos zu Anreise, Öffnungszeiten & Co.

Bremer Weihnachtsmarkt: Alle Infos zu Anreise, Öffnungszeiten & Co.

Mercedes-Benz-Werk Bremen produziert achtmillionstes Auto

Mercedes-Benz-Werk Bremen produziert achtmillionstes Auto

Kommentare