„Open Campus“ an der Uni Bremen lockt mit Experimenten und Führungen

Wissenschaft zum Anfassen

Im Pagodenzelt des Fachbereichs Biologie/Chemie zeigt der technische Assistent Peter Uhde den Besuchern, wie sich aus flüssigem Stickstoff und Kakao Schokoladeneis zaubern lässt. ·
+
Im Pagodenzelt des Fachbereichs Biologie/Chemie zeigt der technische Assistent Peter Uhde den Besuchern, wie sich aus flüssigem Stickstoff und Kakao Schokoladeneis zaubern lässt. ·

Bremen - Von Viviane Reineking. Südafrika, Indonesien, Indien und Iran – die Besucher des ersten „Open Campus“ auf dem Gelände der Universität kommen aus der ganzen Welt. Insbesondere im „Garten der Nationen“ begegnen sich Menschen von allen Kontinenten.

Aber auch überall in der Uni und im Campus-Park tummelten sich gestern zahlreiche Neugierige. Unter dem Motto „Welten öffnen – Wissen teilen“ gab es spannende Einblicke in das Uni-Leben.

„Where are you from?“ Die Weltkarte im „International Open Campus“ im „Garten der Nationen“ ist gespickt mit zahlreichen bunten Fähnchen. Elizabeth Sanford aus Ottawa spricht jeden an, der an ihrem Stand vorbeikommt, und fragt nach der Herkunft der Besucher. Auch Taiwan, die Vereinigten Arabischen Emirate und fast alle europäischen Länder sind vertreten. Elizabeth Sanford absolviert ein sogenanntes „Internship“, ein Praktikum im „International Office“ der Uni. Für vier Monate ist sie in Bremen und begeistert von einem Angebot wie dem „Open Campus“: „Very colourful and very friendly people.“

Gemeinsam mit „Erasmus“-Student Andrea Marengo aus dem italienischen Genua informiert sie über ihr Land und das „International Office“, eine Anlauf-stelle für diejenigen, die einen Auslandsaufenthalt planen oder aus einem anderen Land an die Bremer Uni kommen.

Forschung zum Staunen und Anfassen, Wissenschaftsshows, einen

Science-Slam, Musikalisches und zahlreiche Vorträge und Führungen durch die Uni, Institute und An-Institute standen auf dem umfangreichen wie abwechslungsreichen Programm. „Wir wollen die Universität in ihrer gesamten Vielfalt zeigen“, sagt Prof. Dr. Yasemin Karakasoglu, Konrektorin für Interkulturalität und Internationalität. „Alles, was diese Uni ausmacht, ist hier heute vertreten. Hier wird experimentiert, geforscht, debattiert und informiert“, so die Wissenschaftlerin, die das Organisationsteam leitet. Bei entsprechender Resonanz kann sie sich vorstellen, diesen Tag alle zwei Jahre zu etablieren.

Auf der großen Bühne im Campus-Park zeigen der Physiker Justus Notholt und der Chemiker Stephan Leupold, wie Naturwissenschaftler „zaubern“. Beim Science-Slam im Theatersaal stellen Nachwuchswissenschaftler ihr Forschungsthema anschaulich und unterhaltsam in jeweils zehn Minuten vor. Entlang der Bibliothekstraße präsentieren sich die Fachbereiche und Einrichtungen der Uni in weißen Pagodenzelten. Im Zelt des Fachbereichs Biologie/Chemie staunen die großen und kleinen Besucher: Hier zeigt der technische Assistent Peter Uhde, wie Chemiker aus flüssigem Stickstoff, Kakaopulver und Sahne Schokoladeneis „zaubern“. „Superlecker, aber es schmilzt ganz schnell“, befinden Anja Hausdörfer und ihre zwölfjährige Tochter Finja, die aus Bremen-Nord gekommen sind, um den Uni-Campus zu entdecken.

Auf dem Kinder-Campus absolvieren kleine Nachwuchswissenschaftler mit großen Augen staunend ihr „erstes Chemiepraktikum“. Chemikerin Martina Osmers präsentiert ihrem jungen Publikum beispielsweise mit Trockeneisnebel gefüllte Seifenblasen. Im Gebäude der Naturwissenschaftler erforschen Kinder währenddessen, wie Louisiana-Sumpfkrebse essen. Technischer geht es im Pagodenzelt der Produktionstechniker zu: Hier zeigt Student Malte Stroth dem Bremer Frank Brose, wie Gegenstände mit Hilfe eines 3D-Druckers entstehen. Den Abschluss bildete eine Open-Air-Party: Als „Top-Act“ angekündigt wurde der Bremer Soulsänger Flo Mega.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Brandschutzprüfung: Polizei bricht in „Rigaer 94“ Türen auf

Brandschutzprüfung: Polizei bricht in „Rigaer 94“ Türen auf

Italien nach Sieg gegen die Schweiz im EM-Achtelfinale

Italien nach Sieg gegen die Schweiz im EM-Achtelfinale

Wales siegt dank Bale und Ramsey - Türkei vor Turnier-Aus

Wales siegt dank Bale und Ramsey - Türkei vor Turnier-Aus

Biden und Putin gehen beim Gipfel in Genf aufeinander zu

Biden und Putin gehen beim Gipfel in Genf aufeinander zu

Meistgelesene Artikel

Bremerhaven: Polizei befreit Kleinkind aus Auto

Bremerhaven: Polizei befreit Kleinkind aus Auto

Bremerhaven: Polizei befreit Kleinkind aus Auto
Demo in Bremen: 41-Jähriger erleidet Stichverletzungen

Demo in Bremen: 41-Jähriger erleidet Stichverletzungen

Demo in Bremen: 41-Jähriger erleidet Stichverletzungen
Am Weserpark in Bremen geht es jetzt rund

Am Weserpark in Bremen geht es jetzt rund

Am Weserpark in Bremen geht es jetzt rund
Corona-Lockerungen für Bremen: Das sind die aktuellen Regeln

Corona-Lockerungen für Bremen: Das sind die aktuellen Regeln

Corona-Lockerungen für Bremen: Das sind die aktuellen Regeln

Kommentare