Wissen und Improvisation im „Theater 11“

Auf Knopfdruck

+
Die „Hansespeaker“ treten im „Theater 11“ in der Faulenstraße auf – von links gesehen: Emanuel Koch, Roberto Wendt und Nils Bäumer.

Von Thomas Kuzaj. Auftritt: Sprachlos auf der Bühne? Genau das soll jetzt im „Theater 11“ (Faulenstraße 44) probiert werden. Dort präsentieren die „Hansespeaker“ eine Mischung aus Impulsvortrag und Improvisation – und zwar unter dem Titel „Sprach-Los“. Mit Bindestrich. Die Premiere der neuen Reihe ist am Donnerstag, 15. Oktober, um 19 Uhr – mit dem Thema „Kreativität auf Knopfdruck“.

Auftritt: Sprachlos auf der Bühne? Genau das soll jetzt im „Theater 11“ (Faulenstraße 44) probiert werden. Dort präsentieren die „Hansespeaker“ eine Mischung aus Impulsvortrag und Improvisation – und zwar unter dem Titel „Sprach-Los“. Mit Bindestrich. Die Premiere der neuen Reihe ist am Donnerstag, 15. Oktober, um 19 Uhr – mit dem Thema „Kreativität auf Knopfdruck“.

Zunächst, so die Idee, wärmen sich „Speaker und Zuschauer bei zwei bis drei Impulsvorträgen auf“, formuliert ein Theatersprecher. „In der anschließenden Pause werden Anregungen und Fragen der Besucher gesammelt. Diese werden den jeweiligen Rednern zugelost und im zweiten Teil der Veranstaltung in improvisierte Vorträge umgewandelt – wie der Name schon sagt: ein Sprach-Los.“

Veranstalter Nils Bäumer beleuchtet bei „Sprach-Los“ jeweils eine neue Perspektive des Themas „Kreativität“. Am Premieren-Abend werden die „Hansespeaker“ durch Emanuel Koch und Roberto Wendt komplettiert. Die „Hansespeaker“ treten in der neuen Reihe für einen guten Zweck auf. Die Einnahmen, so der Theatersprecher, gehen an den Verein „Integration durch Kunst“, der auch das „Theater11“ betreibt. Karten an der Abendkasse 20 Euro.

Kino: Die Bücher des Reiseschriftstellers Bill Bryson („Reif für die Insel“) stecken voller Witz, Leser in aller Welt wissen das sehr zu würdigen. Erfolgreiche Bücher werden gern mal verfilmt. Und so wurde aus Brysons Amerika-Buch „Picknick mit Bären“ nun der Kinofilm „Picknick mit Bären“.

In seiner sonntäglichen Vorpremierenreihe zeigt das „Atlantis“ in der Böttcherstraße den Film am Sonntag, 11. Oktober. Die Vorstellung beginnt um 20 Uhr. „Picknick mit Bären“ – angekündigt als „Abenteuer-Komödie“ – ist dann im englischsprachigen Original mit deutschen Untertiteln zu sehen.

Bei dem Abenteuer, von dem hier die Rede ist, handelt es sich um einen Fußmarsch über den „Appalachian Trail“, einen 3500 Kilometer langen Wanderweg quer durch die Vereinigten Staaten. In den Hauptrollen: Robert Redford, Nick Nolte und Emma Thompson.

Das könnte Sie auch interessieren

Citroën C3 Aircross im Test: Aufbruch ins Abenteuerland

Citroën C3 Aircross im Test: Aufbruch ins Abenteuerland

Von Braeburn bis Boskoop: Kochen und Backen mit Äpfeln

Von Braeburn bis Boskoop: Kochen und Backen mit Äpfeln

Reis ist eine Delikatesse für sich

Reis ist eine Delikatesse für sich

Sieg auf Zypern verpasst - BVB droht Aus in der Königsklasse

Sieg auf Zypern verpasst - BVB droht Aus in der Königsklasse

Meistgelesene Artikel

Träume werden wahr – Weserhäuser in der Überseestadt

Träume werden wahr – Weserhäuser in der Überseestadt

Schwarzfahrer festgenommen: Fahrten im Wert von mehr als 5.000 Euro erschlichen

Schwarzfahrer festgenommen: Fahrten im Wert von mehr als 5.000 Euro erschlichen

250 Kilo schwere Weltkriegsbombe in Hastedt entschärft

250 Kilo schwere Weltkriegsbombe in Hastedt entschärft

„Mein Kunst-Stück“ mit Anette Venzlaff: Ein Herz für Verlierer

„Mein Kunst-Stück“ mit Anette Venzlaff: Ein Herz für Verlierer

Kommentare