Open-Air am 29. Juni

Mark Forster vor Konzert auf der Bürgerweide: „Das wird eine geile Party“

+
Mark Forster ist heiß auf das Bremer Publikum. In seiner Band spielen gleich mehrere Werder-Fans mit.

Bremen - Mark Forster ist einer der erfolgreichsten Singer-Songwriter Deutschlands der vergangenen Jahre. Vielen ist er bekannt aus der Fernsehshow „The Voice of Germany“, bei der Forster auf der Suche nach musikalischen Talenten ist. Mit seinem vierten Studioalbum „Liebe“ ist der Musiker im Moment auf großer Tour.

Auch in Bremen macht der 35-Jährige Station. Im Interview spricht der Sänger über das Konzert auf der Bürgerweide und sein aktuelles Album.

Herr Forster, am 29. Juni spielen Sie ein Open-Air-Konzert in Bremen. Was fällt Ihnen spontan zu der Hansestadt ein?

Erstmal gibt es mehrere Werder-Bremen-Fans in unserer Band, allen voran mein Schlagzeuger Kalli. Er ist der größte Bremen-Fan, den ich kenne. Zum Zweiten wohnt mein Papa ganz in der Nähe von Bremen in einem Vorort, das heißt, ich verbinde nur Gutes.

Bei „The Voice of Germany“ sind Sie seit Jahren als Coach dabei. Warum macht Ihnen das Coaching von Talenten Spaß? Ist es eine verantwortungsvolle Aufgabe?

„The Voice of Germany“ ist so ein bisschen mein Bürojob. Ich liebe das immer, wenn im Terminkalender steht, dass wieder „The Voice“ ist. Es macht großen Spaß, sich mit den Talenten auseinanderzusetzen und vor allem auch bei den Kids, sich so ein bisschen selber zu spiegeln.

Zu Ihrem Werdegang: Sie haben Jura und BWL studiert. Was war ausschlaggebend, sich voll und ganz der Liebe zur Musik zu widmen?

Jura habe ich erfolgreich abgebrochen nach ein paar Semestern. BWL habe ich tatsächlich zu Ende studiert. Ich hätte mir durchaus vorstellen können, irgendwie einen spannenden (lacht wieder) BWL-Beruf auch auszuüben. Aber ich bin dann doch sehr froh, dass es irgendwie mit der Musik geklappt hat.

Kommen wir zu Ihrem aktuellen Album „Liebe“. Welcher Song ist Ihr persönlicher Favorit?

Das ist natürlich die schwierigste Frage, die es überhaupt gibt. Das ist ja so, als würdest Du eine Oma fragen, welches Enkelkind ist Dein liebstes? Insgeheim gibt es da vielleicht eins, das darf die Oma aber nie erzählen. Und das wechselt auch. Also ein ganz besonderer Song ist sicherlich der für oder über meinen Vater „Genau wie du“.

Für Ihren Song „Einmal“ haben Sie mit dem „African Children‘s Choir“ zusammengearbeitet. Wie sind Sie auf den Chor aufmerksam geworden?

Ja, ich liebe es ja, so eine Album-Produktion mit Abenteuern zu füllen. In der Vergangenheit haben mein Team und ich das immer wieder gemacht, sind in die USA, nach New York geflogen, nach London, nach Spanien, nach Italien. Auf Netflix habe ich eine Doku gesehen, „Imba Means Sing“ über den African Children‘s Choir (aktuell auf Netflix nicht verfügbar, Anm. der Redaktion) und dachte, mit denen muss ich zusammenarbeiten. Tatsächlich, ein paar Wochen später sind wir nach Uganda geflogen und haben mit denen zusammengearbeitet. Es war eine unglaubliche, super spannende und bewegende Reise, aus der dann auch noch ein Song entstanden ist, nämlich „Chip in“ mit den zwei größten Popstars von Uganda, Maro und Maurice Kirya.

Engagieren Sie sich eigentlich ehrenamtlich?

Ja klar, es gibt so ein paar ehrenamtliche Geschichten, die ich unterstütze. Seit Jahren unterstütze ich eine Aktion vom SWR, die „Herzenssache“, die sich ganz regional in meiner Heimatregion Rheinland-Pfalz einsetzt. Das mache ich immer wieder sehr, sehr gerne.

Auf welche Höhepunkte darf sich das Bremer Publikum freuen?

Wir haben eine sehr, sehr bunte, laute und aufregende Show am Start. Wir haben uns viel Mühe gegeben, das im vergangenen Jahr vorzubereiten. Ich freue mich sehr auf das Konzert in Bremen, das wird mit Sicherheit eine geile Party.

Infos: Mark Forster auf Tour

Mark Forster hat im November 2018 sein viertes Studioalbum „Liebe“ veröffentlicht. Die erste Single-Auskopplung daraus ist der Song „Einmal“. Im Sommer 2019 ist der Sänger auf „Liebe“-Open-Air-Tour durch Deutschland, Österreich und die Schweiz. In Bremen spielt er am Samstag, 29. Juni auf der Bürgerweide. Die Tore sind ab 18 Uhr geöffnet, Beginn des Konzerts ist ab 19.30 Uhr. Eintrittskarten sind für 53,02 Euro in den Geschäftsstellen der Mediengruppe Kreiszeitung erhältlich. Es gibt ausschließlich Stehplätze.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Massendemos und neue Unruhen: Katalonien-Konflikt eskaliert

Massendemos und neue Unruhen: Katalonien-Konflikt eskaliert

Abstimmung über Brexit-Deal könnte denkbar knapp ausgehen

Abstimmung über Brexit-Deal könnte denkbar knapp ausgehen

Fotostrecke: U19-Spieler Woltemade im Abschlusstraining dabei - Pizarro bereit für Hertha

Fotostrecke: U19-Spieler Woltemade im Abschlusstraining dabei - Pizarro bereit für Hertha

Tausende protestieren im Libanon

Tausende protestieren im Libanon

Meistgelesene Artikel

Brandstiftung: Auto geht in der Vahr mit lautem Knall in Flammen auf

Brandstiftung: Auto geht in der Vahr mit lautem Knall in Flammen auf

Hilfe, wo sie nötig ist: SOS-Kinderdorf kommt direkt in die Bremer City

Hilfe, wo sie nötig ist: SOS-Kinderdorf kommt direkt in die Bremer City

Polizei fasst Brandstifter - dieser gibt gleich mehrere Taten zu

Polizei fasst Brandstifter - dieser gibt gleich mehrere Taten zu

Studie: Pflegeheimbewohner kommen zu oft ins Krankenhaus

Studie: Pflegeheimbewohner kommen zu oft ins Krankenhaus

Kommentare