Windjammer „Alex“ bricht zu neuem Heimathafen auf

Ist auf dem Weg von Bremerhaven nach Bremen: Der historische Großsegler „Alexander von Humboldt“

Bremerhaven - Der historische Großsegler „Alexander von Humboldt“ hat sich am Samstag auf den Weg von einer Bremerhavener Werft zu seinem neuen Liegeplatz im Bremer Überseehafen gemacht.

Die Dreimastbark, die zum Hotel- und Gastronomieschiff umgebaut wurde, wird von zwei Schleppern weseraufwärts geschleppt. Begleitet wird das Gespann von mehreren Schiffen. Der Windjammer, der unter grünen Segeln als Werbeflaggschiff der Beck's Brauerei bekannt wurde, sollte am späten Nachmittag in Bremen eintreffen. Die offizielle Eröffnung wird am 9. Mai mit Bundeswirtschaftsminister Sigmar Gabriel (SPD) gefeiert. Nach einem Jahr soll das Schiff als Touristenattraktion an die Bremer Schlachte umziehen.

dpa

Poledance sorgt für durchtrainierte Figur

Poledance sorgt für durchtrainierte Figur

Von scharf bis süß: Die Avocado ist ein Alleskönner

Von scharf bis süß: Die Avocado ist ein Alleskönner

Wandern im ursprünglichen Defereggental

Wandern im ursprünglichen Defereggental

Vulkan-Trekking auf dem Chimborazo in Ecuador

Vulkan-Trekking auf dem Chimborazo in Ecuador

Meistgelesene Artikel

Spenden aus dem Bremer Untergrund

Spenden aus dem Bremer Untergrund

Wasser, Wohnen, Wohlfühlen – Weserhäuser in der Überseestadt

Wasser, Wohnen, Wohlfühlen – Weserhäuser in der Überseestadt

„Die Ware sucht sich den Weg“

„Die Ware sucht sich den Weg“

Maritimes Großereignis mit viel Landgang

Maritimes Großereignis mit viel Landgang

Kommentare