Windjammer „Alex“ bricht zu neuem Heimathafen auf

Ist auf dem Weg von Bremerhaven nach Bremen: Der historische Großsegler „Alexander von Humboldt“

Bremerhaven - Der historische Großsegler „Alexander von Humboldt“ hat sich am Samstag auf den Weg von einer Bremerhavener Werft zu seinem neuen Liegeplatz im Bremer Überseehafen gemacht.

Die Dreimastbark, die zum Hotel- und Gastronomieschiff umgebaut wurde, wird von zwei Schleppern weseraufwärts geschleppt. Begleitet wird das Gespann von mehreren Schiffen. Der Windjammer, der unter grünen Segeln als Werbeflaggschiff der Beck's Brauerei bekannt wurde, sollte am späten Nachmittag in Bremen eintreffen. Die offizielle Eröffnung wird am 9. Mai mit Bundeswirtschaftsminister Sigmar Gabriel (SPD) gefeiert. Nach einem Jahr soll das Schiff als Touristenattraktion an die Bremer Schlachte umziehen.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Rajoy kündigt Regierungsabsetzung in Katalonien an

Rajoy kündigt Regierungsabsetzung in Katalonien an

Erneuter Rückschlag für BVB - Bayern schließen auf

Erneuter Rückschlag für BVB - Bayern schließen auf

Artistisches Abschlusstraining

Artistisches Abschlusstraining

Krause-Sause in der Halle 7

Krause-Sause in der Halle 7

Meistgelesene Artikel

27-Jähriger mit Glasflasche schwer verletzt

27-Jähriger mit Glasflasche schwer verletzt

Ladies Night: 2500 Bändchen für mehr Spaß auf dem Freimarkt

Ladies Night: 2500 Bändchen für mehr Spaß auf dem Freimarkt

Musicaltheater: Vertrag bis 2023 mit neuem Betreiber

Musicaltheater: Vertrag bis 2023 mit neuem Betreiber

Jürgen Drews, Klaus & Klaus und Malle-Jens sorgen für ein volles Hansezelt

Jürgen Drews, Klaus & Klaus und Malle-Jens sorgen für ein volles Hansezelt

Kommentare