Großer Besucheransturm

Welterbetag im Bremer Rathaus mit Verkauf von kupfernen Dachziegeln

+
Der Wahnsinn: Am Pfingstsonntag wurden 2.000 Dachziegel vom alten Rathaus-Dach in Bremen verkauft.

Bremen - Das Bremer Rathaus hat anlässlich des Unesco-Welterbetages am Sonntag seine Türen für Bremer und Gäste geöffnet. Zugleich konnten die Besucher Kupferdachsouvenirs vom alten Rathaus erwerben.

Insgesamt standen 2.000 Stück im Postkartenformat mit Echtheitzertifikat zum Stückpreis von acht Euro zur Verfügung. Alle Stücke sind weg. „Wir sind überrannt worden. Damit haben wir nicht gerechnet“, sagte Peter Lohmann von der Senatspressestelle. 

Mehr als 4.000 Besucher seien ins Rathaus gekommen. Das Bremer Rathaus gehört zusammen mit dem Bremer Roland seit 2004 zum Weltkulturerbe. Das kupferne Dach war sanierungsbedürftig und wurde 2016 komplett ausgetauscht. Der Erlös der limitierten Stücke kommt nach Angaben der Senatspressestelle der Denkmalpflege im Rathaus zu Gute.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Kovacs Meisterstück: Triumph gibt Schwung für Bayern-Mission

Kovacs Meisterstück: Triumph gibt Schwung für Bayern-Mission

Mittelalterliches Spektakel in Rotenburg - der Freitag

Mittelalterliches Spektakel in Rotenburg - der Freitag

Frühtanz in Appel bei bestem Sonnenschein

Frühtanz in Appel bei bestem Sonnenschein

ARTES-Skulpturenpark in Asendorf geöffnet

ARTES-Skulpturenpark in Asendorf geöffnet

Meistgelesene Artikel

Asyl-Skandal: FDP und Grüne drohen mit Untersuchungsausschuss

Asyl-Skandal: FDP und Grüne drohen mit Untersuchungsausschuss

Brand in Uphusen: Polizei geht von technischem Defekt aus

Brand in Uphusen: Polizei geht von technischem Defekt aus

Mit weißem Tuch und weißen Handschuhen: Mann überfällt Bäckerei

Mit weißem Tuch und weißen Handschuhen: Mann überfällt Bäckerei

Polizei sucht Vergewaltiger mit Phantombild

Polizei sucht Vergewaltiger mit Phantombild

Kommentare