Weitere Lockerungen

Coronavirus in Bremen: Fitnessstudios und Freibäder vor Öffnung

Coronavirus - Freibad bereitet Öffnung nach Corona-Pause vor
+
In Bremen dürfen ab 1. Juni wieder Freibäder (Symbolbild aus Düsseldorf) öffnen.

Bremen – Bremen setzt den Lockerungskurs fort und will ab Mittwoch. 27.  Mai, unter Auflagen wieder Sport in Hallen und Fitnessstudios (eine Person pro 20 Quadratmeter) erlauben. Das beschloss der rot-grün-rote Senat am Dienstag.

Ab 1. Juni sollen dann auch die Freibäder öffnen dürfen. „Viele Familien werden im Jahr Eins der Pandemie nicht in Urlaub fahren. Umso wichtiger ist es, dass Bremen eine möglichst große Zahl seiner Freizeiteinrichtungen nutzt. Die Freibäder spielen dabei eine zentrale Rolle“, sagte Sportsenatorin Anja Stahmann (Grüne). Es werde eine „veränderte Normalität“ in den Schwimmbädern geben, fuhr sie fort. „Das Schwimmen steht im Mittelpunkt, nicht das Toben.“

Corona-Lockerungen für Bremen: Flohmärkte wieder erlaubt

Eintrittskarten für die Bäder müssen online erworben werden. Es werde auch Zeitbeschränkungen für den Besuch geben. Die Gesellschaft Bremer Bäder will am 1. Juni zunächst das Stadionbad öffnen. Zwei Wochen später (ab 15. Juni) sollen die übrigen Bremer Freibäder bei Vorlage eines Hygienekonzeptes generell geöffnet werden. Hallenbäder folgen später, im Gespräch ist laut Stahmann der 1. Juli.

Ab Mittwoch, dürfen in Bremen wieder Flohmärkte veranstaltet werden, ergänzte Innensenator Ulrich Mäurer (SPD). Auch die Food-Courts in den Einkaufszentren sowie Begegnungsstätten und Freizeitheime dürfen unter Auflagen wieder öffnen.

Corona-Lockerungen für Bremen: Verzicht auf Elternbeiträge

Schließlich verzichtet Bremen laut Bürgermeister Andreas Bovenschulte (SPD) bis einschließlich Juli auf Elternbeiträge für Kindertagesstätten und für das Mittagessen in den Einrichtungen. Die Regelung kostet laut Bovenschulte sechs Millionen Euro – 3,9 Millionen Euro Mindereinnahmen und 2,1 Millionen Euro Mehrausgaben. Das Geld dafür soll aus dem „Corona-Fonds“ des Haushalts genommen werden.  je/dpa

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Trump droht Aufruhr mit Militär

Trump droht Aufruhr mit Militär

Hat Teslas Model Y das Zeug zum Bestseller?

Hat Teslas Model Y das Zeug zum Bestseller?

Das Huawei Matebook X Pro im Test

Das Huawei Matebook X Pro im Test

Fossilien-Grube Messel feiert 25 Jahre Welterbe

Fossilien-Grube Messel feiert 25 Jahre Welterbe

Meistgelesene Artikel

Bürgermeister lobt Digitalstrategie

Bürgermeister lobt Digitalstrategie

Drogen, Lügen und ein geklautes Auto: Polizeikontrolle mit Überraschungen in Bremen

Drogen, Lügen und ein geklautes Auto: Polizeikontrolle mit Überraschungen in Bremen

Anders lernen

Anders lernen

Volker Lohrmann: „Wir reden über die breite Masse“

Volker Lohrmann: „Wir reden über die breite Masse“

Kommentare