Bücking tritt gegen Lohse an

Bremen - Von Thomas Kuzaj. Friede, Freude, Eierkuchen nach Abschluss der Koalitionsverhandlungen? Nicht bei den Grünen! Hier gehen die Debatten munter weiter, insbesondere die Personaldebatten. Der frühere „Viertel“-Bürgermeister Robert Bücking, am 10. Mai als Abgeordneter in die Bürgerschaft gewählt, will Umweltsenator werden.

Eine entsprechende Bewerbung hat er heute an den Landesvorstand seiner Partei geschickt. Das bestätigte der Grünen-Landesgeschäftsführer Jan Brüning gegenüber unserer Zeitung. Bückings Bewerbung ging per E-Mail ein.

War Brüning überrascht? Nein. „Damit habe ich gerechnet, das hatte sich ja abgezeichnet.“ Wie berichtet, hatte Bücking schon am Wochenende Ansprüche auf ein Senatorenamt angemeldet, war damit aber nicht durchgekommen.

Robert Bücking will in den Senat.Foto: Raschdorf/Rathaus

Jetzt wollen die Grünen entscheiden, wie sie Bückings Bewerbung in ihre Mitgliederversammlung am 11. Juli einbauen. Auf der Versammlung wird über die Koalitionsvereinbarung abgestimmt. Und es sollen die drei Grünen-Kandidaten für Senatorenämter festgelegt werden. Der Vorstand hatte dafür am Schluss der Koalitionsverhandlungen Karoline Linnert (Finanzen), Anja Stahmann (Soziales und Sport) sowie Joachim Lohse (Umwelt, Landwirtschaft, Bau und Verkehr) benannt. Lohse war in der vergangenen Legislaturperiode auch unter Mitgliedern der Grünen umstritten. Zuletzt aber wuchs die Zustimmung für ihn in der Partei. Bückings Bewerbung ist ein direkter Angriff auf Lohse. Darin wiederum liegt auch ein Angriff auf Karoline Linnert, die starke Frau der Partei.Die Bürgerschaftssitzung mit der Senatswahl ist für den 15. Juli geplant.

Robert Bücking, 62, ist mit der „Golden-City“-Organisatorin und Autorin Frauke Wilhelm verheiratet. 20 Jahre lang leitete er das Ortsamt Mitte/Östliche Vorstadt. Ende vergangenen Jahres hörte er dort auf.

Rubriklistenbild: © dpa

Mehr zum Thema:

Kotzlichkeiten und dicke Tränen: Zwölfter Dschungel-Tag in Bildern

Kotzlichkeiten und dicke Tränen: Zwölfter Dschungel-Tag in Bildern

Eröffnung der Klostermühle in Heiligenberg

Eröffnung der Klostermühle in Heiligenberg

Arnold Schwarzenegger fährt Elektro-Auto

Arnold Schwarzenegger fährt Elektro-Auto

Abschied von Roman Herzog: "Geschenk für unser Land"

Abschied von Roman Herzog: "Geschenk für unser Land"

Meistgelesene Artikel

Polizeieinsatz gegen den Drogenhandel: Kontrolle in Spielothek

Polizeieinsatz gegen den Drogenhandel: Kontrolle in Spielothek

Prozess gegen Ferdi M.: Familie und Kollegen des Opfers berichten

Prozess gegen Ferdi M.: Familie und Kollegen des Opfers berichten

Marcel Kalz und Iljo Keisse sind die Könige von Bremen

Marcel Kalz und Iljo Keisse sind die Könige von Bremen

Sixdays: Mit betäubtem Hintern zum Sieg

Sixdays: Mit betäubtem Hintern zum Sieg

Kommentare