Analyse der Bundespolizei

Pulverfund an der Domsheide: Substanz ist harmlos

+
Die Dechanatstraße hinter dem Postgebäude an der Domsheide hat die Polizei während des Einsatzes gesperrt.

Bremen - Von Jörg Esser. Eine verdächtige Briefsendung in der Post an der Domsheide hat am Freitag einen Großeinsatz von Polizei und Feuerwehr ausgelöst. Die Untersuchungsergebnisse lassen aufatmen.

Update 14.30 Uhr: Laut Polizei ist das Pulver harmlos. Die Analyse hat gezeigt, dass es sich um Backpulver handelt.

Einem Post-Mitarbeiter war gegen 10.30 Uhr ein schlecht verschlossener Brief in die Hände gefallen, aus dem weißes Pulver rieselte, so der Sprecher. Der Mitarbeiter alarmierte Polizei und Feuerwehr. „Es gibt bislang keinerlei Anhaltspunkte für eine Gefährlichkeit der Sendung“, sagte ein Polizeisprecher.

Und die Einsatzkräfte setzten das übliche Prozedere in Gang. 15 Feuerwehrfahrzeuge mit 35 Einsatzkräften waren vor Ort. „Wir gehen immer vom Schlimmsten aus“, so der Sprecher. Delaborierer waren damit beschäftigt, das Paket und den Inhalt zu untersuchen.  

Die Dechanatstraße hinter dem Postgebäude an der Domsheide wurde abgesperrt. Die danebenliegende St.-Johannis-Schule war nicht betroffen, der Kundenbetrieb in der Post lief weiter. Auch der Verkehrsfluss an der Domsheide war nicht beeinträchtigt. Busse und Straßenbahnen fuhren nach Fahrplan. Der kleine Freimarkt und das Treiben auf dem Marktplatz waren ebenfalls nicht beeinträchtigt. 

In Bremen sowie in Verden und Brinkum waren zuletzt immer mal wieder verdächtige Sendungen aufgetaucht. Zuletzt hatte das Gesundheitsamt im Juli einen Brief mit weißem Pulver erhalten.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Frankreichs Regierung verteidigt Rentenpläne

Frankreichs Regierung verteidigt Rentenpläne

Richtungskampf beim SPD-Parteitag

Richtungskampf beim SPD-Parteitag

Was bringt Ridepooling wirklich?

Was bringt Ridepooling wirklich?

Streiks in Frankreich gehen in neue Runde

Streiks in Frankreich gehen in neue Runde

Meistgelesene Artikel

Bremen begräbt Seilbahn-Pläne - Verkehrssenatorin hat neue Absichten

Bremen begräbt Seilbahn-Pläne - Verkehrssenatorin hat neue Absichten

Kamikaze-Spritztour durch Bremen: Betrunkene Honda-Fahrerin rammt mehrere Autos

Kamikaze-Spritztour durch Bremen: Betrunkene Honda-Fahrerin rammt mehrere Autos

Nach Abschiebung: Ibrahim Miri kündigt Seehofer Rückkehr nach Bremen an

Nach Abschiebung: Ibrahim Miri kündigt Seehofer Rückkehr nach Bremen an

Neue Polizeiwache am Bremer Hauptbahnhof eröffnet: Mehr Sicherheit für Bürger

Neue Polizeiwache am Bremer Hauptbahnhof eröffnet: Mehr Sicherheit für Bürger

Kommentare