Wein, Fisch und Gesang

So präsentiert sich Bremen bei der Einheits-Feier in Kiel

+
Die Stadtmusikanten mit Deutschland-Flagge – so war es im Jahr 2010, als Bremen die zentralen Einheits-Feierlichkeiten ausrichtete.

Bremen/Kiel – 30 Jahre Mauerfall, das wird ein großes Thema sein bei den zentralen Feiern zum Tag der Deutschen Einheit. Die richtet jedes Jahr ein anderes Bundesland aus. Dieses Mal ist Schleswig-Holstein an der Reihe, weil das Land gegenwärtig den Vorsitz im Bundesrat hat. Gefeiert wird am 2. und 3. Oktober in Kiel. Bremen und Bremerhaven sind dort natürlich mit von der Partie.

Zum Beispiel auf der obligatorischen „Ländermeile“. Unter dem Motto „Mut verbindet“ werden in der Kieler Innenstadt und entlang der Kiellinie „die Demokratie sowie Freiheit und Vielfalt gefeiert“, heißt es in einer Vorschau. Zu dem zweitägigen Bürgerfest erwarten die Organisatoren etwa eine halbe Million Besucher.

Bremen höchste Repräsentanten fahren ebenfalls nach Kiel – Bürgerschaftspräsident Frank Imhoff (CDU) und Bürgermeister Andreas Bovenschulte (SPD). Sie besuchen den ökumenischen Festgottesdienst in der Kirche St. Nikolai und den Festakt in der „Sparkassenarena“. Bovenschulte kündigte zudem bereits an, sich auch Bremens Präsentation an der Kiellinie anzusehen.

Ehrenamtliche präsentieren sich in Kiel

Auch Bürgerdelegationen sind bei den offiziellen Feierlichkeiten dabei – zu ihren gehören beispielsweise Menschen, die sich in Ehrenämtern engagieren. Wie Klas Radanke, der als Mitglied der Freiwilligen Feuerwehr gegen den Brand auf der Lürssen-Werft kämpfte, und das Ehepaar Silke und Sven Bischoff.

Die Bischoffs haben als DLRG-Helfer am Huchtinger Sodenmattsee Menschen vor dem Ertrinken gerettet. Für die Bürgerdelegationen steht eine Begegnung mit Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier ebenso auf dem Programm wie eine Bootsfahrt mit dem Bundesratspräsidenten, Schleswig-Holsteins Ministerpräsident Daniel Günther (CDU).

Bremen zeigt sich als Industriestandort

Auf der „Ländermeile“ zeigt Bremen sich wieder als Industriestandort – mit Autos! – und als „Markenstadt“. Das Mercedes-Werk ist dort beispielsweise mit von der Partie – gegenwärtig werden in der Hansestadt elf verschiedene Modelle produziert. Bier aus Bremen, Kaffee aus Bremen, Süßwaren aus Bremen – all das soll den Besuchern an der Kiellinie nahegebracht werden (wenn auch so manche Unternehmensentscheidung in der Genussmittelindustrie längst nicht mehr in Bremen gefällt wird).

Fest verwurzelt an der Weser ist der Bremer Ratskeller. In Kiel bieten die hanseatischen Weinfachleute (kurze) moderierte Weinproben an. Und Bremerhaven? Die Seestadt ist einer der zentralen Umschlagspunkte für den Fischhandel in Europa und obendrein der größte Fischverarbeitungsstandort in Deutschland. Klar, dass sich das auch am Bremer Stand in Kiel niederschlägt – es gibt dort nicht nur Wein zu probieren, sondern eben auch Fisch.

Hinzu kommt der Alleinunterhalter „Jens aus Bremerhaven“ mit seinem Programm „Leeder un Döntjes von der Waterkant“. Die Bremer Stadtmusikanten treten natürlich ebenfalls an der Kiellinie auf. Und auch eine sechsköpfige Formation mit dem Namen „Bremer Rockmusikanten“.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Fahrt über A1: Katze um Lenkstange gewickelt

Fahrt über A1: Katze um Lenkstange gewickelt

Lungenkrankheit: China schottet 43 Millionen Menschen ab

Lungenkrankheit: China schottet 43 Millionen Menschen ab

Erdogan empfängt "Freundin" Merkel betont herzlich

Erdogan empfängt "Freundin" Merkel betont herzlich

Hahnenkamm-Rennen - die besten Fotos aus Kitzbühel 2020

Hahnenkamm-Rennen - die besten Fotos aus Kitzbühel 2020

Meistgelesene Artikel

Ärger nach Trecker-Demo: Bauern beseitigen Spuren des Protests

Ärger nach Trecker-Demo: Bauern beseitigen Spuren des Protests

770 Herren, 30 Damen, kein Senatsmitglied: Weiterhin Kritik am Bremer Eiswettfest

770 Herren, 30 Damen, kein Senatsmitglied: Weiterhin Kritik am Bremer Eiswettfest

Gold und Dramatik

Gold und Dramatik

„Sieg Heil“-Rufe im Hauptbahnhof Bremen- Polizei nimmt 26-Jährige fest

„Sieg Heil“-Rufe im Hauptbahnhof Bremen- Polizei nimmt 26-Jährige fest

Kommentare