Vom 27. November bis 23. Dezember

Weihnachtsmärkte in Bremen: Polizei gibt Tipps zur Sicherheit

Bremen - Am Montag, 27. November, öffnen in Bremen die Weihnachtsmärkte. Die Polizei zeigt Präsenz und gibt Tipps, wie man sich vor Dieben schützen kann.

Wie auch in den Vorjahren sind uniformierte Fußstreifen und Zivilfahnder während des Weihnachtsmarktes für die Sicherheit unterwegs. Die Polizei steht im engen Austausch mit anderen Sicherheitsbehörden und den Marktbetreibern, es gibt derzeit keinen Hinweis auf eine konkrete Bedrohung.

Auf den Weihnachtsmärkten tummeln sich nicht nur Besucher, sondern auch Taschendiebe, die das Gedränge inmitten des Budenzaubers nutzen, um Beute zu machen. Innerhalb weniger Sekunden sind Portemonnaie, Smartphone oder Autoschlüssel verschwunden. Um den Langfingern die Diebestour zu vermasseln, helfen die Tipps der Bremer Polizei:

  • Nur das nötigste Bargeld sollte mitgenommen werden. 
  • Geld, Zahlungskarten sowie Telefone sollten immer in verschiedenen verschlossenen Innentaschen der Kleidung dicht am Körper getragen werden.
  • Hand- oder Umhängetaschen sollten geschlossen bleiben und immer mit der Verschlussseite zum Körper getragen werden.
  • Handtasche oder Jacken sollten niemals unbeaufsichtigt bleiben.
  • Vor allem im Menschengedränge sollte verstärkt auf Wertsachen geachtet werden.

Alle Infos zu Weihnachtsmarkt und Schlachtezauber

Wie bei anderen Veranstaltungen auch: „Wenn Sie sich in einer bedrohlichen Situation befinden oder sogar körperlich bedrängt werden, machen Sie durch lautes Schreien auf sich aufmerksam und versuchen Sie, Unbeteiligte direkt und aktiv zur Hilfeleistung aufzufordern“, rät die Polizei in einer Pressemitteilung. Auch bei verdächtigen Beobachtungen sollte umgehend die Polizei über den Notruf 110 kontaktiert werden.

Rubriklistenbild: © Mediengruppe Kreiszeitung / Harald Hinze

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Was Sie zu Berufskrankheiten wissen müssen

Was Sie zu Berufskrankheiten wissen müssen

Wie werde ich Winzer/in?

Wie werde ich Winzer/in?

Grüne rücken erstmals an die Spitze großer NRW-Städte

Grüne rücken erstmals an die Spitze großer NRW-Städte

Wie das Reisen immer schneller wurde

Wie das Reisen immer schneller wurde

Meistgelesene Artikel

Stillstand im Bremer Nahverkehr: Bus und Bahnen werden am Dienstag bestreikt

Stillstand im Bremer Nahverkehr: Bus und Bahnen werden am Dienstag bestreikt

Stillstand im Bremer Nahverkehr: Bus und Bahnen werden am Dienstag bestreikt
Mann rügt Verhalten von Hundehaltern - die gehen mit Messer und Gürtel auf ihn los

Mann rügt Verhalten von Hundehaltern - die gehen mit Messer und Gürtel auf ihn los

Mann rügt Verhalten von Hundehaltern - die gehen mit Messer und Gürtel auf ihn los
Bremen: 25-Jährige liefert sich Verfolgungsjagd auf der A1 - plötzlich sehen Polizisten, wer im Auto sitzt

Bremen: 25-Jährige liefert sich Verfolgungsjagd auf der A1 - plötzlich sehen Polizisten, wer im Auto sitzt

Bremen: 25-Jährige liefert sich Verfolgungsjagd auf der A1 - plötzlich sehen Polizisten, wer im Auto sitzt
Bremer „Freipaak“: Alle Infos zum Freimarkt-Ersatz auf der Bürgerweide

Bremer „Freipaak“: Alle Infos zum Freimarkt-Ersatz auf der Bürgerweide

Bremer „Freipaak“: Alle Infos zum Freimarkt-Ersatz auf der Bürgerweide

Kommentare