Weihnachtsaktionen in vielen Stadtteilen

Eislauf und Wünsche

+
Schon in Winterstimmung: Sarah Braun vom Citymanagement des Organisators Vegesack-Marketing mit Vegesack-Marketing-Geschäftsführer Wolfgang Helms.

Von Thomas Kuzaj. AdventI: Weihnachtsstimmung nur rund um den Roland, in der Innenstadt und an der Schlachte? Nein! Auch woanders! In Vegesack zum Beispiel. In der mit Lichterketten, Tannengrün und illuminierten Laubbäumen geschmückten Einkaufsmeile gibt es dort wieder den „Vegesacker Winterspaß“. Im Mittelpunkt steht das gestern offiziell eröffnete „Eislaufvergnügen“ mit – so die Angaben der Organisatoren – „Bremens größter mobiler überdachter Eislaufbahn“.

AdventI: Weihnachtsstimmung nur rund um den Roland, in der Innenstadt und an der Schlachte? Nein! Auch woanders! In Vegesack zum Beispiel. In der mit Lichterketten, Tannengrün und illuminierten Laubbäumen geschmückten Einkaufsmeile gibt es dort wieder den „Vegesacker Winterspaß“. Im Mittelpunkt steht das gestern offiziell eröffnete „Eislaufvergnügen“ mit – so die Angaben der Organisatoren – „Bremens größter mobiler überdachter Eislaufbahn“.

„Der Vegesacker Wochenmarkt umrahmt dienstags, donnerstags und sonnabends die Aktivitäten rund um das ‚Vegesacker Eislaufvergnügen‘ mit besonderen weihnachtlichen Angeboten der Händler“, hieß es beim Vegesack-Marketing.

Advent II: Bereits begonnen hat der Weihnachtsmarkt in der Lloyd-Passage in der Bremer Innenstadt. Er ist nicht nur überdacht, sondern reicht traditionell auch weit über das Fest hinaus – die roten Weihnachtshäuschen bleiben bis zum 31. Dezember in der Passage stehen. Und geöffnet, versteht sich.

AdventIII: „Schau mal nach Hemelingen, hier werden Weihnachtswünsche wahr.“ Dieses Motto gilt – erraten! – in Hemelingen. Und außerdem auch in Mahndorf, Arbergen, Sebaldsbrück sowie in Hastedt. Überall dort wird am Freitag, 28. November, um 16 Uhr ein Ortsteil-Weihnachtsbaum geschmückt – mit einem roten Stern auf der Spitze und einem Lichterumhang. Ab 17 Uhr, so die Planung, sollen die fünf Bäume leuchten.

Und nicht nur das. Birgit Benke vom Verein „Stadtteilmarketing Hemelingen“: „Jetzt kommen die ‚Hafensänger & Puffmusiker‘ ins Spiel. Hinter dem provokanten Namen verbirgt sich ein Verein aus Eystrup, Landkreis Nienburg, der es sich zur Aufgabe gemacht hat, Kinder und Jugendliche zu unterstützen, die sozial benachteiligt sind. Mit mehr als 500 Mitgliedern spendet der Verein jährlich etwa 35000 Euro für Kinder, denen es nicht so gut geht.“

An jeden der fünf Bäume hängt der Verein 30 Sterne mit Wünschen von Kindern aus Mahndorf, Arbergen, Sebaldsbrück, Hemelingen und Hastedt. Jeder Bürger, der einem Kind aus seinem Stadtteil einen Wunsch erfüllen möchte, darf sich bis zum 10. Dezember einen Stern vom Baum nehmen. Die „Hafensänger“ und das Stadtteilmarketing sammeln die Geschenke ein – und laden am Mittwoch, 17.Dezember, alle 150 Kinder zu einer Feier ein, bei der der Weihnachtsmann die Geschenke übergibt.

Die „Wunschbäume“ stehen am Bürgerhaus Mahndorf, am Arberger Hof, bei der Versöhnungsgemeinde in Sebaldsbrück (Begegnungsstätte „Die Brücke“), am Bürgerhaus Hemelingen und am „Hansa-Carré“ in Hastedt.

AdventIV: Der Martinsclub verkauft in der Nachbarschaft des Bremer Weihnachtsmarkts wieder Wohlfahrtsmarken – Briefmarken mit einem Zuschlag für einen guten Zweck also. „Der Erlös aus den Cent-Aufschlägen kommt auch dieses Mal den Kursangeboten für Menschen mit Behinderung im Martinsclub zugute“, so eine Sprecherin.

Neben den Motiven „Hänsel und Gretel“ und „Stern von Bethlehem“ werden auch die beliebten Loriot-Marken nicht fehlen. Ehrenamtliche Helfer stehen an den Verkaufsständen – in der Unteren Rathaushalle vom 29. November bis zum 7. Dezember täglich von 11 bis 19 Uhr. Und im Kontorhaus am Markt (Langenstraße) vom 27. November bis zum 20. Dezember jeweils donnerstags bis sonnabends von 11 bis 18 Uhr.

Januar-Auktion des Hannoveraner Verbandes Verden

Januar-Auktion des Hannoveraner Verbandes Verden

So ergreifend war das erste Spiel von Chapecoense nach dem Flugzeug-Absturz

So ergreifend war das erste Spiel von Chapecoense nach dem Flugzeug-Absturz

Weltweit protestieren Millionen gegen Trump

Weltweit protestieren Millionen gegen Trump

Bilder der Anti-Trump-Demos: Proteste von Millionen und zahlreichen Promis

Bilder der Anti-Trump-Demos: Proteste von Millionen und zahlreichen Promis

Meistgelesene Artikel

Polizeieinsatz gegen den Drogenhandel: Kontrolle in Spielothek

Polizeieinsatz gegen den Drogenhandel: Kontrolle in Spielothek

Prozess gegen Ferdi M.: Familie und Kollegen des Opfers berichten

Prozess gegen Ferdi M.: Familie und Kollegen des Opfers berichten

Unfall mit Schüler: Observationsbericht belastet 27-Jährigen

Unfall mit Schüler: Observationsbericht belastet 27-Jährigen

Unbekannte überfallen Pizzaboten mit Schusswaffe

Unbekannte überfallen Pizzaboten mit Schusswaffe

Kommentare