Warnstreik der Gewerkschaften GdP und GEW in Bremen

Im Tarifkonflikt im Öffentlichen Dienst der Länder wollen die Gewerkschaften der Polizei und der Lehrer (GEW) in Bremen am Dienstag den Druck auf die Arbeitgeberseite erhöhen.

Die Gewerkschaft rief Polizisten (GdP) sowie Mitarbeiter der Führerscheinbehörde, des Ordnungsamtes und des Amtes für Migration zu einem eintägigen Warnstreik auf. Auch an einigen Schulen im Stadtgebiet wurde gestreikt, erklärten GEW-Vertreter.

Rubriklistenbild: © Screenshot: Kai Moorschlatt

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Video

Video: Werder will Milot Rashica - Eine Einordnung des Transfers

Nun ist es auch offiziell: Werder will Außenstürmer Milot Rashica von Vitesse Arnheim verpflichten.  
Video: Werder will Milot Rashica - Eine Einordnung des Transfers
Video

(B)Escherwisser-Taktik-Analyse: Rückblick auf Schalke - Ausblick auf Leverkusen

Unser Taktik-Experte Tobias Escher analysiert in der (B)EscherWisser-Video-Analyse das Spiel von Werder Bremen gegen Schalke 04 und wirft einen Blick …
(B)Escherwisser-Taktik-Analyse: Rückblick auf Schalke - Ausblick auf Leverkusen
Video

Delaney im Video: „Verschwende keine Gedanken daran, Werder zu verlassen“

Thomas Delaney sprach am Mittwoch über die aktuelle Situation beim SV Werder Bremen und über seine persönliche Zukunft.
Delaney im Video: „Verschwende keine Gedanken daran, Werder zu verlassen“
Video

Gegner-Check im Video: Kohfeldt analysiert Leverkusens Spielweise

Worauf muss geachtet werden, wo sind sie besonders stark und wie kann man Spielzüge unterbinden.
Gegner-Check im Video: Kohfeldt analysiert Leverkusens Spielweise

Meistgelesene Artikel

Unbekannter tritt auf Frau ein und beklaut sie

Unbekannter tritt auf Frau ein und beklaut sie

Beim „Hackathon“ tüfteln 100 Computer-Freaks

Beim „Hackathon“ tüfteln 100 Computer-Freaks

Indianischer Schrumpfkopf aus Museum in Bremen-Vegesack geklaut

Indianischer Schrumpfkopf aus Museum in Bremen-Vegesack geklaut

Borgward kehrt ins Bremer Rathaus zurück

Borgward kehrt ins Bremer Rathaus zurück