Einbahnstraßenregelung aufgehoben

Wall ist wieder frei

+
Frei Fahrt am Wall: Die Straße ist seit Dienstag wieder in beide Richtungen befahrbar.

Bremen - Das Amt für Straßen und Verkehr (ASV) hat sich selbst übertroffen: Einen Tag früher als geplant, ist die Einbahnstraßenregelung in der Straße Am Wall am Dienstag aufgehoben worden. Damit ist der Wall wieder in beide Richtungen befahrbar.

Seit dem Großfeuer am 6. Mai, bei dem das Modehaus Harms durch Brandstiftung vernichtet wurde, war der Wall zunächst komplett gesperrt. Im Sommer verständigten sich dann alle Beteiligten, also unter anderem die Geschäftsleute, die Ressorts Bau und Wirtschaft, Handelskammer, City-Inititiative und Polizei, auf die Einbahnstraßenregelung. Der eigentlich auf mehrere Jahre angelegte Versuch wurde jetzt auf Wunsch der Einzelhändler abgebrochen (wir berichteten). Sie beklagten Umsatzeinbußen. Ohnehin von der Sperrung arg gebeutelt, setzen sie auf das Weihnachtsgeschäft. Sie baten um Aufhebung der Einbahnstraßenregelung. Alle anderen Beteiligten ließen sich sofort überzeugen, und innerhalb von nicht einmal einer Woche ist jetzt die Einschränkung aufgehoben. Ab sofort heißt es: freie Fahrt am Wall! gn

Mehr zum Thema:

Die Meerjungfrauen in Floridas Weeki Wachee

Die Meerjungfrauen in Floridas Weeki Wachee

Dschungelcamp 2017: Tag sechs im Busch in Bildern

Dschungelcamp 2017: Tag sechs im Busch in Bildern

Deutschland besiegt Weißrussland - die Bilder

Deutschland besiegt Weißrussland - die Bilder

DHB-Auswahl wahrt weiße Weste - 31:25 gegen Weißrussland

DHB-Auswahl wahrt weiße Weste - 31:25 gegen Weißrussland

Meistgelesene Artikel

Marcel Kalz und Iljo Keisse sind die Könige von Bremen

Marcel Kalz und Iljo Keisse sind die Könige von Bremen

Sixdays-Geschäftsführer Hans-Peter Schneider zieht positive Bilanz

Sixdays-Geschäftsführer Hans-Peter Schneider zieht positive Bilanz

Prozess gegen Ferdi M.: Familie und Kollegen des Opfers berichten

Prozess gegen Ferdi M.: Familie und Kollegen des Opfers berichten

Unfall mit Schüler: Observationsbericht belastet 27-Jährigen

Unfall mit Schüler: Observationsbericht belastet 27-Jährigen

Kommentare