Kattenturm

Unbekannte zünden Wahlplakate in Bremen an

+

Bremen - Mehrere Wahlplakate wurden in der Nacht zum Mittwoch von unbekannte Tätern im Bremer Süden angezündet. Bei einem Brand griff das Feuer auf eine Hecke über.

Wie die Polizei mitteilte, meldete um Mitternacht ein Anrufer einen Brand in der Emil-Richter-Straße. Der Mann habe ein brennendes  Plakat selbst mit einer Wasserflasche löschen können. Die Polizisten entdeckten einen noch kokelnden Haufen aus Zeitungen und Teppichresten. Darunter befand sich der Rest eines Wahlplakates der Tierschutzpartei. Mit einem Feuerlöscher wurde die restliche Glut abgelöscht.

Eine Stunde später brannte in der Alfred-Faust-Straße eine Hecke. Vor Ort stellten die Einsatzkräfte fest, dass der Brand auf die Hecke übergegriffen und zunächst auch hier Wahlplakate in Brand gesetzt wurden. Vor nahegelegenen Müllcontainern wurden ebenfalls noch brennende Papierreste entdeckt. In dem zweiten Fall waren Wahlplakate unterschiedlicher Parteien betroffen (SPD, Piraten und Tierschutzpartei). Die Polizei geht bislang nicht von einem politischen Hintergrund aus.

Merkel zum Incirlik-Abzug: "Dann gehen wir da raus"

Merkel zum Incirlik-Abzug: "Dann gehen wir da raus"

21. Westerholzer Flohmarkt

21. Westerholzer Flohmarkt

Vatertag auf dem Weyher Marktplatz

Vatertag auf dem Weyher Marktplatz

Spiele-Test: "Rime" verzaubert mit Minimalismus

Spiele-Test: "Rime" verzaubert mit Minimalismus

Meistgelesene Artikel

Spenden aus dem Bremer Untergrund

Spenden aus dem Bremer Untergrund

Uwe und Nadine Kloska sind „Bremer Unternehmer“ 2017

Uwe und Nadine Kloska sind „Bremer Unternehmer“ 2017

„Die Ware sucht sich den Weg“

„Die Ware sucht sich den Weg“

Wachsende Überstundenzahl bei der Polizei: Mäurer verweist auf Zukunft

Wachsende Überstundenzahl bei der Polizei: Mäurer verweist auf Zukunft

Kommentare