Vier Diebe in einer Stunde am Bremer Hauptbahnhof geschnappt

Bremen - Schlechte Aussichten für Diebe am Bremer Hauptbahnhof: Innerhalb von nur einer Stunde hat die Bundespolizei dort vier Diebe festgenommen.

Wie ein Bundespolizeisprecher am Dienstag mitteilte, ertappten die Beamten einen 35-Jährigen auf frischer Tat, der in einem Geschäft Modeschmuck im Wert von 300 Euro einsteckte. Zeitgleich schob ein weiterer Mann ein 1000 Euro teures Fahrrad an den Polizisten vorbei, das er aus einem Keller gestohlen hatte. Wenig später fassten die Beamten dann einen Kofferdieb. Das Gepäckstück brachten sie der überraschten Eigentümerin umgehend zurück. Sie hatte den Diebstahl nicht bemerkt. Außerdem wurde ein Ladendieb festgenommen, der zwei Flaschen Olivenöl entwendet hatte. Die vier Männer erhielten Strafanzeigen.

Rubriklistenbild: © Verwendung nur in Deutschland, usage Germany only

Mehr zum Thema:

Mindestens 35 Tote bei Absturz eines Fracht-Jumbos

Mindestens 35 Tote bei Absturz eines Fracht-Jumbos

Berlin Fashion Week: Vom Kaufhaus bis zur Volksbühne

Berlin Fashion Week: Vom Kaufhaus bis zur Volksbühne

Kerber macht es bei Melbourne-Rückkehr spannend

Kerber macht es bei Melbourne-Rückkehr spannend

Amri war nahezu wöchentlich Thema bei Behörden

Amri war nahezu wöchentlich Thema bei Behörden

Meistgelesene Artikel

Sixdays Bremen: Sechs Tage Sport und Party

Sixdays Bremen: Sechs Tage Sport und Party

Schrecksekunde: Lampater und das Vogel-Feeling

Schrecksekunde: Lampater und das Vogel-Feeling

Mordkommission ermittelt: Frau nach Ehestreit gestorben 

Mordkommission ermittelt: Frau nach Ehestreit gestorben 

Clemens Fritz und Martin Rütter schießen die Sixdays Bremen an

Clemens Fritz und Martin Rütter schießen die Sixdays Bremen an

Kommentare