Vier Diebe in einer Stunde am Bremer Hauptbahnhof geschnappt

Bremen - Schlechte Aussichten für Diebe am Bremer Hauptbahnhof: Innerhalb von nur einer Stunde hat die Bundespolizei dort vier Diebe festgenommen.

Wie ein Bundespolizeisprecher am Dienstag mitteilte, ertappten die Beamten einen 35-Jährigen auf frischer Tat, der in einem Geschäft Modeschmuck im Wert von 300 Euro einsteckte. Zeitgleich schob ein weiterer Mann ein 1000 Euro teures Fahrrad an den Polizisten vorbei, das er aus einem Keller gestohlen hatte. Wenig später fassten die Beamten dann einen Kofferdieb. Das Gepäckstück brachten sie der überraschten Eigentümerin umgehend zurück. Sie hatte den Diebstahl nicht bemerkt. Außerdem wurde ein Ladendieb festgenommen, der zwei Flaschen Olivenöl entwendet hatte. Die vier Männer erhielten Strafanzeigen.

Rubriklistenbild: © Verwendung nur in Deutschland, usage Germany only

Mehr zum Thema:

Viele Tote bei Terroranschlag auf Popkonzert in Manchester

Viele Tote bei Terroranschlag auf Popkonzert in Manchester

Trump: Lösung im Nahost-Konflikt kann Region befrieden

Trump: Lösung im Nahost-Konflikt kann Region befrieden

Frühlingsmarkt der Freien Waldorfschule in Bruchhausen-Vilsen

Frühlingsmarkt der Freien Waldorfschule in Bruchhausen-Vilsen

Feuer auf Tankstellengelände

Feuer auf Tankstellengelände

Meistgelesene Artikel

Spenden aus dem Bremer Untergrund

Spenden aus dem Bremer Untergrund

Feuerwehr rettet drei Menschen aus brennendem Wohnhaus

Feuerwehr rettet drei Menschen aus brennendem Wohnhaus

„Die Ware sucht sich den Weg“

„Die Ware sucht sich den Weg“

Wasser, Wohnen, Wohlfühlen – Weserhäuser in der Überseestadt

Wasser, Wohnen, Wohlfühlen – Weserhäuser in der Überseestadt

Kommentare