Eisbärin verlässt den Bremerhavener Zoo am Meer und kehrt nach Hamburg zurück

„Victoria“ nimmt Abschied

Eisbärin „Victoria“ ist gestern nach Hamburg zurückgekehrt. ·
+
Eisbärin „Victoria“ ist gestern nach Hamburg zurückgekehrt. ·

Bremen - BREMERHAVEN · Abschied hat Eisbärin „Victoria“ gestern vom Bremerhavener Zoo am Meer genommen – leider ohne den erhofften Nachwuchs mit „Lloyd“.

Die neunjährige Eisbärin war im November 2007 als Zuchtleihgabe des Hamburger Tierparks Hagenbeck in den Zoo am Meer gekommen, um mit Eisbär „Lloyd“ für Nachwuchs zu sorgen. Im Hamburger Tierpark war eine neue Eisbäranlage in Planung, für die Bauphase wurde die Bärin in die neue Anlage in Bremerhaven abgegeben, sagte Zootierarzt Dr. Joachim Schöne.

Nach der vorsichtigen Kennlernphase zwischen „Lloyd“ und „Victoria“ sah zunächst alles gut aus. Die beiden waren ein „Dream Team“, so Schöne. Sie spielten ausgelassen miteinander, vertrugen sich ausgezeichnet. Schöne: „Auch die Paarungszeiten im April verliefen wie im Lehrbuch.“ Bei Eisbären sei die Trächtigkeit im Vorfeld nicht festzustellen, daher habe der Zoo immer alle Vorbereitungen für einen möglichen Nachwuchs im Spätherbst getroffen. „Leider stellte sich kein Nachwuchs ein“, bedauerte der Tierarzt und Kurator.

Nun sind die Bauarbeiten in Hamburg abgeschlossen, und wie vertraglich festgelegt, wurde Eisbärin „Victoria“ gestern von der Weser zurück an die Elbe gebracht. Den Angaben nach wartet hier eine großzügige neue Anlage auf sie.

Im Zoo am Meer bleiben Eisbär „Lloyd“ und die ältere Eisbärin „Irka“. Schöne betonte: „Der Zoo wird alles daran setzen, wieder eine jüngere, zuchtfähige Bärin zu bekommen, aber es wird nicht einfach sein. So erfolgreiche Zuchtpaare wie ,Suse‘ und ,Muffel‘, die in Bremerhaven für viele Jungtiere sorgten, sind selten.“ Daher sei der „Eisbärmarkt“ leergefegt. Der Zoo am Meer steht laut Schöne in engem Kontakt mit dem Koordinator des Europäischen Erhaltungszucht-Programms für Eisbären, um für „Lloyd“ eine neue Bärin zu finden.

Bis dahin tollen „Lloyd“ und „Irka“ alleine über die Anlage und freuen sich über Fisch bei der Nachmittagsfütterung. · gn

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

waipu.tv feiert Geburtstag: Sichern Sie sich jetzt das Sonderangebot mit Netflix inklusive!

waipu.tv feiert Geburtstag: Sichern Sie sich jetzt das Sonderangebot mit Netflix inklusive!

E.ON-Wallbox effektiv kostenlos: staatliche Förderung nutzen und Ökotarif abschließen

E.ON-Wallbox effektiv kostenlos: staatliche Förderung nutzen und Ökotarif abschließen

Schlemmen im Sommer: Entdecken Sie kreative Rezepte im Magazin „Küchengeheimnisse“

Schlemmen im Sommer: Entdecken Sie kreative Rezepte im Magazin „Küchengeheimnisse“

Der STERNGLAS Topseller im exklusiven Deal - 50 Euro sparen!

Der STERNGLAS Topseller im exklusiven Deal - 50 Euro sparen!

Meistgelesene Artikel

Bremen zögert bei 2G-Regel: Das sagen die Gastronomen

Bremen zögert bei 2G-Regel: Das sagen die Gastronomen

Bremen zögert bei 2G-Regel: Das sagen die Gastronomen
„Lügner“-Rufe auf dem Marktplatz: Laschet wird in Bremen niedergebrüllt

„Lügner“-Rufe auf dem Marktplatz: Laschet wird in Bremen niedergebrüllt

„Lügner“-Rufe auf dem Marktplatz: Laschet wird in Bremen niedergebrüllt
Bremen setzt auf Corona-Stufenplan und erwägt 2G für Restaurants

Bremen setzt auf Corona-Stufenplan und erwägt 2G für Restaurants

Bremen setzt auf Corona-Stufenplan und erwägt 2G für Restaurants
Tollwut-Ausbruch in Bremen: Land setzt Krisenteams ein

Tollwut-Ausbruch in Bremen: Land setzt Krisenteams ein

Tollwut-Ausbruch in Bremen: Land setzt Krisenteams ein

Kommentare