Von Thomas Kuzaj

Versionen der Gesche-Geschichte

Bremen - · War sie eine Frau, deren Krankheit nicht erkannt wurde, so dass die Gesellschaft eine Mitschuld an ihren Taten trug? Das Bild der 15-fachen Bremer Giftmörderin Gesche Gottfried (1785 bis 1831) verändert sich.

Bücher wie „Gesche Gottfried – Eine Bremer Tragödie“ von Peer Meter (Edition Temmen) tragen zu der Neubewertung einer historischen Frauenfigur bei – durch profunde Kenntnisse und Erkenntnisse, die auf Dokumenten basieren.

Bisweilen jedoch geht die Neubetrachtung der Giftmörderin aber auch sehr weit. „Die Frau, die ihre Familie, Freunde und Nachbarn vergiftete, war sexsüchtig“, enthüllte eine Boulevardzeitung jetzt. Na, wer weiß, ob eine wie Gesche Gottfried heutzutage nicht im „Big-Brother“-Container landen würde! Schlagzeilen wären garantiert. Sicher ist aber, dass die Frau samt ihrer monströsen Taten die Phantasie der Nachwelt anregt – bis in unsere Tage und womöglich weit darüber hinaus. 1813 vergiftete sie ihr erstes Opfer. Da steht ja bald ein 200. Jahrestag an.

Apropos Phantasie. Schon längst ist Gesche Gottfried Thema des Kulturbetriebs. Zu Beginn der 70er Jahre schrieb Rainer Werner Fassbinder das Stück „Bremer Freiheit“, von dem es auch eine Fernsehfassung gab, über sie. Auch ihn übrigens interessierten bereits die sozialen Hintergründe des Kriminalfalls.

Nun ist die Giftmörderin auch noch Hauptfigur eines historischen Kriminalromans geworden. Sie war eben schon immer nicht nur ein Thema von Unterhaltungen, sondern auch ein Thema der Unterhaltung. Die Rintelner Autorin Bettina Szrama, Jahrgang 1952, schildert in dem Buch „Die Giftmischerin“ (Gmeiner-Verlag) ihre Version der Gesche-Geschichte. Dieser Tage kommt die Schriftstellerin ein weiteres Mal nach Bremen, um – wenn man das mal so sagen darf – an Gottfrieds Wirkungsstätte aus ihrem Buch zu lesen. Ihre Lesung ist morgen, Sonnabend, 29. Mai, im Bürgerhaus Hemelingen an der Godehardstraße 4. Sie beginnt am Abend um 19 Uhr. Eintritt: fünf Euro. Anmeldung unter der Bremer Telefonnummer 0421/45 61 98.

WWW.

buergerhaus-hemelingen.de

autorin-bettinas-schatzkiste.de

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Sechs Monate Audible inkl. Gratis-Hörbücher für monatlich 4,95 Euro statt 9,95 Euro

Sechs Monate Audible inkl. Gratis-Hörbücher für monatlich 4,95 Euro statt 9,95 Euro

Das sind die Minister und Ministerinnen der Ampel-Koalition

Das sind die Minister und Ministerinnen der Ampel-Koalition

iPhone 13 jetzt schon sichern – zu diesen Hammer-Konditionen

iPhone 13 jetzt schon sichern – zu diesen Hammer-Konditionen

Angela Merkel: die wichtigsten Momente ihrer Karriere

Angela Merkel: die wichtigsten Momente ihrer Karriere

Meistgelesene Artikel

2G im Einzelhandel: Bremerhaven findet kreative Lösung für Corona-Regel

2G im Einzelhandel: Bremerhaven findet kreative Lösung für Corona-Regel

2G im Einzelhandel: Bremerhaven findet kreative Lösung für Corona-Regel
Booster-Impfungen in Bremen: Hier gibt‘s den Termin zum Corona-Schutz

Booster-Impfungen in Bremen: Hier gibt‘s den Termin zum Corona-Schutz

Booster-Impfungen in Bremen: Hier gibt‘s den Termin zum Corona-Schutz
Kinderimpfungen in Bremen starten ab Mitte Dezember

Kinderimpfungen in Bremen starten ab Mitte Dezember

Kinderimpfungen in Bremen starten ab Mitte Dezember
Tatort Bremen: ARD mit Glückskeks-Weisheiten im Tiny House

Tatort Bremen: ARD mit Glückskeks-Weisheiten im Tiny House

Tatort Bremen: ARD mit Glückskeks-Weisheiten im Tiny House

Kommentare