Private Megayacht misst 107 Meter

Verpackte Superyacht sorgt für Aufsehen

+
Eine weiße Plane verdeckt am Kai des Fischerreihafens in Bremerhaven einen großen Teil der Superyacht "Ulysses".

Bremerhaven - Eine dreistellige Millionensumme soll die Superyacht, die in Bremerhaven vor Anker liegt,  gekostet haben. Das private Vergnügen ist 107 Meter lang und derzeitig noch mit einer weißen Plane verdeckt. Bis Mitte Dezember sollen die Arbeiten der Endaustattung andauern.

Eine an die Kunstwerke des Verpackungskünstlers Christo erinnernde umhüllte Superyacht sorgt im Bremerhavener Fischereihafen für Aufsehen. Die 107 Meter lange „Ulysses“ wurde auf einer norwegischen Werft gebaut, seit Wochen wird sie in Bremerhaven unter der Leitung des Bremer Unternehmens Dörries Maritime Services end ausgestattet. Noch bis Mitte Dezember sollen die für die Öffentlichkeit nicht sichtbaren Arbeiten andauern. Der von Insidern auf eine dreistellige Millionensumme geschätzte teure Luxusriese gehört zu den 30 größten Privatyachten der Welt. Die längste Megayacht der Welt misst 180 Meter und wurde auf der Bremer Lürssen-Werft gebaut. dpa

Mehr zum Thema:

Nach dem Bundesliga-Aufstieg: Heldt plant das neue 96-Team

Nach dem Bundesliga-Aufstieg: Heldt plant das neue 96-Team

Familientag beim TV-Jubiläum

Familientag beim TV-Jubiläum

Feuerwehr-Wettkämpfe in Rechtern

Feuerwehr-Wettkämpfe in Rechtern

Gefahrgut-Unfall auf der Autobahn 1

Gefahrgut-Unfall auf der Autobahn 1

Meistgelesene Artikel

29-Jähriger durch Messerstiche verletzt - ein Verdächtiger stellt sich

29-Jähriger durch Messerstiche verletzt - ein Verdächtiger stellt sich

Wasser, Wohnen, Wohlfühlen – Weserhäuser in der Überseestadt

Wasser, Wohnen, Wohlfühlen – Weserhäuser in der Überseestadt

Maritimes Großereignis mit viel Landgang

Maritimes Großereignis mit viel Landgang

Wachsende Überstundenzahl bei der Polizei: Mäurer verweist auf Zukunft

Wachsende Überstundenzahl bei der Polizei: Mäurer verweist auf Zukunft

Kommentare