Private Megayacht misst 107 Meter

Verpackte Superyacht sorgt für Aufsehen

+
Eine weiße Plane verdeckt am Kai des Fischerreihafens in Bremerhaven einen großen Teil der Superyacht "Ulysses".

Bremerhaven - Eine dreistellige Millionensumme soll die Superyacht, die in Bremerhaven vor Anker liegt,  gekostet haben. Das private Vergnügen ist 107 Meter lang und derzeitig noch mit einer weißen Plane verdeckt. Bis Mitte Dezember sollen die Arbeiten der Endaustattung andauern.

Eine an die Kunstwerke des Verpackungskünstlers Christo erinnernde umhüllte Superyacht sorgt im Bremerhavener Fischereihafen für Aufsehen. Die 107 Meter lange „Ulysses“ wurde auf einer norwegischen Werft gebaut, seit Wochen wird sie in Bremerhaven unter der Leitung des Bremer Unternehmens Dörries Maritime Services end ausgestattet. Noch bis Mitte Dezember sollen die für die Öffentlichkeit nicht sichtbaren Arbeiten andauern. Der von Insidern auf eine dreistellige Millionensumme geschätzte teure Luxusriese gehört zu den 30 größten Privatyachten der Welt. Die längste Megayacht der Welt misst 180 Meter und wurde auf der Bremer Lürssen-Werft gebaut. dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Amri-Ausschuss in NRW nimmt Rolle von V-Mann ins Visier

Amri-Ausschuss in NRW nimmt Rolle von V-Mann ins Visier

Fahrgeschäfte, Buden, Zelte: Das gefällt den Besuchern am besten 

Fahrgeschäfte, Buden, Zelte: Das gefällt den Besuchern am besten 

Das sind die zehn reichsten Menschen der Welt

Das sind die zehn reichsten Menschen der Welt

Werder-Ankunft in Köln

Werder-Ankunft in Köln

Meistgelesene Artikel

„Mein Kunst-Stück“ mit Anette Venzlaff: Ein Herz für Verlierer

„Mein Kunst-Stück“ mit Anette Venzlaff: Ein Herz für Verlierer

Länderzentrum für Niederdeutsch in Bremen gegründet

Länderzentrum für Niederdeutsch in Bremen gegründet

Bremer Arzt entfernt Niere statt Milz

Bremer Arzt entfernt Niere statt Milz

982. Bremer Freimarkt startet mit 327 Schaustellern

982. Bremer Freimarkt startet mit 327 Schaustellern

Kommentare