Suche dauerte knapp eine Woche

Vermisster im Unisee tot gefunden

Vorbereitung einer Amoktat
1 von 1
Vorbereitung einer Amoktat

Bremen - Der seit dem 6. August vermisste 53 Jahre alte Mann aus Bremen ist tot im Unisee aufgefunden worden.

Taucher der Polizei Bremen fanden den 53-Jährigen in mehreren Metern Tiefe, teilt ein Polizeisprecher mit. Es liegen keine Hinweise auf ein Fremdverschulden vor.

Am Sonnabend, 6. August, war der Bremern gesehen worden, als er zum Schwimmen in den See gegangen war. Als er nicht wieder auftauchte, wählten die Anwesenden den Notruf. Feuerwehr und Polizei leiteten eine intensive Personensuche über und unter Wasser ein -zunächst ohne Erfolg.

Gefunden wurde der Bremer bereits am Freitag, 12. August, wie der Polizeisprecher am Montagmorgen berichtet.

jom

Das könnte Sie auch interessieren

Saab: Statement für Individualisten

Obwohl die Automarke nicht mehr existiert, Saab gilt Fans als Statement für Individualisten. Klicken Sie sich durch die Modelle des …
Saab: Statement für Individualisten

Eis und Schnee: Dieses Bußgeld droht Autofahrern

Falsches Verhalten auf winterlichen Straßen kann teuer werden. Hier die wichtigsten Punkte, die Sie beachten sollten.
Eis und Schnee: Dieses Bußgeld droht Autofahrern

Von diesen Putz-Tricks haben Sie noch nicht gehört

Es sammeln sich Krümel in der Tastatur und Spinnenweben auf dem Fliegengitter? In der Fotostrecke sehen Sie, wie Sie diese Schmutzquellen ganz leicht …
Von diesen Putz-Tricks haben Sie noch nicht gehört

Diese Dinge sollten Sie schleunigst aus Ihrem Wohnzimmer entfernen

Entweder sind wir zu faul oder hängen zu sehr an unseren alten Sachen - doch in der Fotostrecke sehen Sie, welche Dinge Sie im Wohnzimmer …
Diese Dinge sollten Sie schleunigst aus Ihrem Wohnzimmer entfernen

Meistgelesene Artikel

Stahl-Zukunft in Bremen gesichert

Stahl-Zukunft in Bremen gesichert

7.500 Zuschauer feiern „Night of the Proms“ in Bremen

7.500 Zuschauer feiern „Night of the Proms“ in Bremen

Pferdeshow „Apassionata“ kommt mit „Gefährten des Lichts“

Pferdeshow „Apassionata“ kommt mit „Gefährten des Lichts“

Schlagabtausch über Bremens Doppeletat 2018/2019

Schlagabtausch über Bremens Doppeletat 2018/2019