Keine Hinweise auf eine Straftat

Vermisster aus Bremen wieder aufgetaucht

Bremen - Der seit Freitag, 19.1.18, vermisste 62-jährige Wolfgang S. aus Bremen-Burgdamm ist wohlbehalten wieder aufgetaucht. Laut Polizei soll keine Straftat vorliegen. 

Der Mann hatte gegen 10 Uhr eine Pflegeeinrichtung in Burg-Grambke verlassen. Spürhunde hatten die Spur des Vermissten jedoch verloren.

Umfangreiche Fahndungs- und Suchmaßnahmen, unter anderem auch mit Mantrailer-Hunden, führten nicht zum Auffinden des Vermissten, teilte die Polizei am darauffolgenden Samstagnachmittag mit. Die Mantrailer-Hunde konnten die Spur des Mannes zwar aufnehmen, verloren sie aber an der Haltestelle Smidts Park in Richtung stadteinwärts.

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Fall Khashoggi: Türkische Konsulats-Angestellte sagen aus

Fall Khashoggi: Türkische Konsulats-Angestellte sagen aus

Erfolgreiche Mitarbeitergewinnung

Erfolgreiche Mitarbeitergewinnung

Fotostrecke: Abschlusstraining ohne Bargfrede

Fotostrecke: Abschlusstraining ohne Bargfrede

Die fünf besten "Die Höhle der Löwen"-Deals aus allen vier Staffeln 

Die fünf besten "Die Höhle der Löwen"-Deals aus allen vier Staffeln 

Meistgelesene Artikel

Siebenjähriger Junge von Auto erfasst

Siebenjähriger Junge von Auto erfasst

„Ischa Freimaak“: Bremens fünfte Jahreszeit hat begonnen

„Ischa Freimaak“: Bremens fünfte Jahreszeit hat begonnen

„Jacobs“-Schriftzug kehrt auf alten Röstturm zurück

„Jacobs“-Schriftzug kehrt auf alten Röstturm zurück

Einsatz am Gleis: Streckensperrung zwischen Bremen und Osterholz-Scharmbeck

Einsatz am Gleis: Streckensperrung zwischen Bremen und Osterholz-Scharmbeck

Kommentare