Nach vier Stunden Operation geht es Polizeihund besser

+
Dem verletzten Polizeihund "Amigo" geht es zwar etwas besser, die Gefahr der Erblindung is aber noch nicht gebannt.

Bremen - Ein Diensthund der Bundespolizeiinspektion Bremen ist durch einen Glassplitter im Auge beim Fußballeinsatz vom Samstag schwer verletzt worden.

Heute gab es erste Hinweise auf Besserung, aber die Gefahr der Erblindung ist noch nicht gebannt. Der Schutz- und Sprengstoffsuchhund wurde vier Stunden operiert.

Nach dem Spiel des SV Werder Bremen gegen Bayer Leverkusen kamen rund 200 Leverkusener Fans von der Straßenbahn zum Bahnhof. Auf dem Bahnhofsvorplatz sicherten Bundespolizisten gerade die Ermittlungen nach einer zuvor begangenen Körperverletzung. Scheinbar aus Protest dagegen flog ungezielt aus der Menge heraus eine Bierflasche. Sie zerbrach unglücklicherweise unmittelbar vor Amigo.

Der Diensthundeführer (56) bemerkte die blutende Wunde und konnte den Glassplitter aus dem Auge seines fünfjährigen Malinois (Belgischer Schäferhund) entfernen. Ein zufällig vorbeikommender Arzt der Bundeswehr kümmerte sich um den Partner mit der kalten Schnauze. Er empfahl die sofortige Einlieferung in die Tierklinik. Von 19.20 bis 22.45 Uhr wurde der Hund operiert.

Danach hatte sein Herrchen eine anstrengende Zeit. Seit Samstag muss alle zwei Stunden die Wunde gesäubert und mit Tropfen versorgt werden. Obwohl Amigo in seiner Familie lebt und außerhalb von Einsatzlagen sehr zutraulich ist, darf nur sein Herrchen helfen.

Dieser Vorfall hat erneut gezeigt, welche Gefahren durch Flaschenwürfe entstehen können. Der Täter entkam unerkannt im Schutz der Menge.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Ideenloser BVB verliert bei Inter Mailand

Ideenloser BVB verliert bei Inter Mailand

Trump: Türkei verkündet dauerhafte Waffenruhe in Nordsyrien

Trump: Türkei verkündet dauerhafte Waffenruhe in Nordsyrien

Fotostrecke: „Ischa Werder“ auf dem Freimarkt

Fotostrecke: „Ischa Werder“ auf dem Freimarkt

Schnuffi - verzweifelt gesucht

Schnuffi - verzweifelt gesucht

Meistgelesene Artikel

Überfall in Bremen-Huchting: Faustschläge ins Gesicht

Überfall in Bremen-Huchting: Faustschläge ins Gesicht

Frauen dürfen ab 2020 am Bremer Eiswettfest teilnehmen

Frauen dürfen ab 2020 am Bremer Eiswettfest teilnehmen

Zwei Gruppen geraten in Streit: 25-Jähriger mit Messer verletzt

Zwei Gruppen geraten in Streit: 25-Jähriger mit Messer verletzt

„Seute Deern“ nicht mehr zu retten: Segelschiff wird abgewrackt

„Seute Deern“ nicht mehr zu retten: Segelschiff wird abgewrackt

Kommentare