1. Startseite
  2. Lokales
  3. Bremen

Familien gehen in Bremen mit Brechstange und Schraubenschlüssel aufeinander los

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Fabian Raddatz

Kommentare

Blaulicht
Bei dem Einsatz wurde auch eine Polizistin verletzt. © Jens Büttner/dpa

Heftige Auseinandersetzung in Bremen: Zwei Familien sind mit Werkzeugen aufeinander losgegangen. Es gab mehrere Verletzte, darunter Jugendliche und eine Polizistin.

Bremen – Es war ein 14-Jähriger, der die Polizei rief: Seine Familie sei mit einer anderen in Streit geraten, sagte er den Beamten am Telefon. Die Polizei rückte zum Braaklandsweg in Kirchhuchting aus. Dort war die Situation bereits eskaliert, die Familien gingen teils mit Werkzeugen aufeinander los, auch ein Schraubwerkzeug und eine Brechstange kamen zum Einsatz.

„Beteiligt an der Auseinandersetzung waren jeweils die Väter mit ihren Söhnen, die teilweise noch jugendlich waren“, so ein Sprecher der Polizei. Es gab mehrere Verletzte, ein 38-Jähriger kam mit einer Kopfwunde ins Krankenhaus. Vier Jugendliche, die zwischen die Fronten gerieten, wurden leicht verletzt.

Zwei Familien gehen in Bremen mit Brechstange aufeinander los – Polizistin verletzt

Auch eine 25-jährige Polizistin wurde verletzt, als sich ein 41-jähriger Mann bei seiner Festnahme wehrte. Einsatzkräfte stellten den Kuhfuß und eine Ratsche sicher. Der 41-Jährge erhielt eine Strafanzeige wegen Widerstands gegen Vollstreckungsbeamte. Zudem fertigten Einsatzkräfte Strafanzeigen wegen gefährlicher Körperverletzung und führten Gefährderansprachen durch. * kreiszeitung.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Auch interessant

Kommentare