1. Startseite
  2. Lokales
  3. Bremen

Demonstranten kleben sich auf Fahrbahn fest: Verkehrschaos auf A27

Erstellt:

Von: Marcel Prigge

Kommentare

Zu einem Verkehrschaos ist es am Montagvormittag in Bremen-Lehe aufgrund von Umweltaktivisten gekommen. Die Demonstranten haben sich mit ihren Händen auf einen Autobahnzubringer geklebt.

Bremen – Zu einem ungewöhnlichen Polizeieinsatz ist es im Bremer Stadtteil Lehe gekommen. Auf der Abfahrt der A27 in Richtung Universität haben sich Umweltaktivisten auf die Fahrbahn geklebt. Das hatte am Montagvormittag zu Verkehrsbehinderungen geführt.

Demonstranten haben sich am Montag auf die Fahrbahn eines Autobahnzubringers in Bremen geklebt. Die Polizei konnte alle Beteiligten von der Fahrbahn befreien.
Demonstranten haben sich am Montag auf die Fahrbahn eines Autobahnzubringers in Bremen geklebt. Die Polizei konnte alle Beteiligten von der Fahrbahn befreien. © Jörn Hüneke

Stau auf A27: Trinkwasser an Wartende verteilt

Bereits gegen 9.45 Uhr besetzen drei Frauen und zwei Männer den Autobahnzubringer. Drei von ihnen klebten sich dabei mit den Händen an der Straße fest. Polizisten sicherten den Bereich ab und ermöglichten den Autofahrern zu wenden. Zwischenzeitlich wurden die wartenden Verkehrsteilnehmer mit Trinkwasser versorgt.

Mit Sekundenkleber festgeklebt: Die Polizei versucht die Person mit Lösungsmittel und Spachtel zu befreien.
Mit Sekundenkleber festgeklebt: Die Polizei versucht, die Person mit Lösungsmittel und Spachtel zu befreien. © Jörn Hüneke

Festgeklebte Demonstranten mithilfe eines Polizeiarztes von der Fahrbahn gelöst

Die Menschen, die sich auf die Fahrbahn klebten, konnten unter Aufsicht eines Polizeiarztes von der Straße abgelöst werden.  Die Ermittlungen wegen Nötigung und Verstößen gegen das Versammlungsgesetz dauern an. Außerdem soll nach Polizeiinformationen ein Autofahrer einen Aktivisten zu Beginn der Blockade bedroht haben. Auch dahingehend werde weiter ermittelt, heißt es vonseiten der Polizei.

Auch am Wochenende hatte die Polizei viel zu tun. Bei einer Schlägerei im Viertel in Bremen hat sich ein 25-jähriger Mann schwer verletzt. Außerdem kam es wegen eines Drogenfundes in Diepholz zu einem Großeinsatz der Polizei.

Auch interessant

Kommentare