Vandalismus in Bremen: Kaputte Scheiben, zerkratzte Autos und abgetretene Seitenspiegel

Alkoholisierte Männer randalieren in der Neustadt

Bremen - Die Polizei fasste Freitagnacht vier junge Männer, die verdächtigt werden, in der Neustadt einen hohen Schaden durch Sachbeschädigung an Autos und Gebäuden verursacht zu haben: An 28 Autos und vier Gebäuden entstand ein Schaden von rund 30.000 Euro.

Junge Männer hatten die Notbremse der Straßenbahnlinie N1 gezogen. Sie stiegen in der Gastfeldstraße aus und schlugen mit einem Nothammer, den sie in der Straßenbahn entwendet hatten, die Scheiben mehrerer Geschäfte ein, teilt die Polizei mit.

Anschließend zogen sie durch mehrere Straßen im Flüsseviertel und zerstörten Autoscheiben, zerkratzten die Lacke und traten Seitenspiegel ab. Die Besatzungen von mehreren Streifenwagen fassten die Verdächtigen kurze Zeit später.

Das beschuldigte Quartett im Alter von 17 bis 20 Jahren ist in Gewahrsam. Die Verdächtigen waren unterschiedlich stark alkoholisiert. Die Videoaufnahme der Straßenbahn wird derzeit ausgewertet.

Das könnte Sie auch interessieren

Lorenz Büffel und DJ Toddy heizen Sixdays-Besuchern ein

Lorenz Büffel und DJ Toddy heizen Sixdays-Besuchern ein

Party und Radrennen bei den Sixdays Bremen

Party und Radrennen bei den Sixdays Bremen

Hochzeitsmesse in der Villa Wolff

Hochzeitsmesse in der Villa Wolff

Kathmandu ringt um sein Welterbe

Kathmandu ringt um sein Welterbe

Meistgelesene Artikel

Mickie Krause bringt die ÖVB-Arena am Freitag zum Kochen

Mickie Krause bringt die ÖVB-Arena am Freitag zum Kochen

Burkart und Havik vor Finale der Bremer Sixdays vorn

Burkart und Havik vor Finale der Bremer Sixdays vorn

Lauter Knall über Bremen, Syke und umzu

Lauter Knall über Bremen, Syke und umzu

Feuer in Bremer Mehrfamilienhaus - zwei Bewohner gerettet

Feuer in Bremer Mehrfamilienhaus - zwei Bewohner gerettet

Kommentare