ZWISCHEN SCHNOOR & SCHLACHTE

Unwirklich und doch vertraut: Bremer Galerie Mönch mit neuer Ausstellung

Der Bildhauer Peter Hermann mit seiner Bronzefigur „Hundeflüsterer“.
+
Der Bildhauer Peter Hermann mit seiner Bronzefigur „Hundeflüsterer“.

Bremen – Ihre Landschaften, Boote und Hafenszenerien wirken vertraut und irritierend zugleich – der Dortmunder Künstlerin Julia Steinberg, Jahrgang 1956, gelingt dieser Effekt durch eine stilisierende Reduktion der Formen und den besonderen Einsatz von Farbe.

Jetzt sind ihre Arbeiten wieder einmal in Bremen zu sehen – einmal mehr in der Oberneulander Galerie von Christine und Jochen Mönch. „Julia Steinbergs Motive sind formale Abstraktionen und erzählende Gegenständlichkeit, die den Betrachter in eine merkwürdig unwirkliche Welt entführen, die doch wieder vertraut erscheint“, heißt es in einer Vorschau der Galerie.

In den Räumen an der Oberneulander Landstraße 153 sind Steinbergs aktuelle Arbeiten im Zusammenspiel mit Bronze- und Holzskulpturen des Ludwigsburger Bildhauers Peter Hermann zu sehen. Auch ihnen wohnt etwas leise Irritierendes inne: „Hermann erschafft real erscheinende Figuren jeden Alters“, heißt es. „Sie wirken unberührt von den alltäglichen Problemen und strahlen vielfach eine stoische Ruhe und Gelassenheit aus.“ Es sind aber eben auch „Figuren, die dem Betrachter fast entrückt gegenüberstehen und durch ihn hindurchzublicken scheinen“. Oder?

Figürlich geprägte Bildhauerschule

Hermann, Jahrgang 1962, hat in den 90er Jahren an der Hochschule für Künste in Bremen studiert. 1996/97 war er Meisterschüler von Professor Bernd Altenstein – er ist somit ein Absolvent der figürlich geprägten „Bremer Bildhauerschule“.

Die Doppel-Ausstellung wird am Sonntag, 13. September, in der Zeit von 17 bis 19 Uhr eröffnet – mit Blick auf die Corona-Regeln vor dem Galeriegebäude. Die Mönchs erwarten beide Künstler zur Eröffnung. Es spricht der Künstler und Kulturwissenschaftler Dieter Begemann. Die Arbeiten von Steinberg und Hermann sind dann bis zum 18. Oktober zu sehen. Die Galerie Mönch öffnet sonntags in der Zeit von 16 bis 19 Uhr sowie nach Vereinbarung..

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

"Walfriedhof" vor Australien: Hunderte Grindwale tot

"Walfriedhof" vor Australien: Hunderte Grindwale tot

Bratwürste mit Viagra, Gin-Tonic oder Trüffel

Bratwürste mit Viagra, Gin-Tonic oder Trüffel

Kleiner Freund für die Großstadt: Der Citroën Ami im Test

Kleiner Freund für die Großstadt: Der Citroën Ami im Test

Trail-Running fordert Läufer heraus

Trail-Running fordert Läufer heraus

Meistgelesene Artikel

Bremen: 25-Jährige liefert sich Verfolgungsjagd auf der A1 - plötzlich sehen Polizisten, wer im Auto sitzt

Bremen: 25-Jährige liefert sich Verfolgungsjagd auf der A1 - plötzlich sehen Polizisten, wer im Auto sitzt

Bremen: 25-Jährige liefert sich Verfolgungsjagd auf der A1 - plötzlich sehen Polizisten, wer im Auto sitzt
Möbel unter dem Hammer

Möbel unter dem Hammer

Möbel unter dem Hammer
Eine Bremer „Erfolgsgeschichte“ wird 25

Eine Bremer „Erfolgsgeschichte“ wird 25

Eine Bremer „Erfolgsgeschichte“ wird 25
Bremen: Tödliches Mittagessen

Bremen: Tödliches Mittagessen

Bremen: Tödliches Mittagessen

Kommentare