In 36 Stunden mehr Regen als im Monat

Unwetter hält Retter in Atem

Bremen - Das heftige Unwetter am Donnerstagabend hat Feuerwehr und Polizei in Atem gehalten. Starkregen und Sturm bescherten den Rettungskräften innerhalb kürzester Zeit rund 130 Einsätze.

„Auf dem Wetterradar der Feuerwehr- und Rettungsleitstelle war deutlich zu sehen, wie eine Starkregenfront von Emden über Oldenburg in Richtung Bremen zog“, sagte gestern ein Sprecher der Feuerwehr. Bei einer Nachfrage bei den Oldenburger Kollegen bekamen die Bremer zur Antwort: „Tut mir leid, ich habe jetzt keine Zeit, wir saufen hier völlig ab.“ Kaum hatte das Unwetter Bremen erreicht, glühten förmlich alle Drähte in der Leitstelle, so der Sprecher. Innerhalb kürzester Zeit gingen weit über 100 Anrufe ein, bei denen umgestürzte Bäume und vollgelaufene Keller gemeldet wurden. Am schwersten traf es diesmal die Ortsteile Neustadt, Kattenturm und Arsten. Allein in der Straße Auf dem Beginenlande musste die Feuerwehr zu über 30 Einsätzen ausrücken. Zur Unterstützung wurden zwölf Freiwillige Feuerwehren eingesetzt. Verletzte gab es durch das Unwetter nach Feuerwehrangaben nicht. Der Polizei bescherte das Unwetter rund 30 Einsätze. Unter anderem Verkehrsregelungen und Absperrmaßnahmen durch abgedeckte Dächer und umgestürzte Bäume.

Rund um die Uhr im Einsatz waren Mitarbeiter von Hansewasser. Ein Sprecher: „In 36 Stunden fiel mehr Regen als in einem Monat.“ Die Regenschreiber registrierten den Angaben nach bis zu 70 Liter pro Quadratmeter, in der Spitze auch deutlich darüber. Durchschnittliche Regenmenge im Monat: 60 Liter pro Quadratmeter. Zur Entlastung des Kanalnetzes wurden insgesamt 400 Millionen Liter in bremische Gewässer eingeleitet und 270 Millionen Liter in Speicherbecken zurückgehalten. · gn

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Brandschutzprüfung: Polizei bricht in „Rigaer 94“ Türen auf

Brandschutzprüfung: Polizei bricht in „Rigaer 94“ Türen auf

Italien nach Sieg gegen die Schweiz im EM-Achtelfinale

Italien nach Sieg gegen die Schweiz im EM-Achtelfinale

Wales siegt dank Bale und Ramsey - Türkei vor Turnier-Aus

Wales siegt dank Bale und Ramsey - Türkei vor Turnier-Aus

Biden und Putin gehen beim Gipfel in Genf aufeinander zu

Biden und Putin gehen beim Gipfel in Genf aufeinander zu

Meistgelesene Artikel

Eskalation mit Autoposern in Bremen: Senat sperrt Sielwall an Wochenenden

Eskalation mit Autoposern in Bremen: Senat sperrt Sielwall an Wochenenden

Eskalation mit Autoposern in Bremen: Senat sperrt Sielwall an Wochenenden
Erneut tödlicher Badeunfall in Bremen: 21-Jähriger ertrinkt im Achterdieksee

Erneut tödlicher Badeunfall in Bremen: 21-Jähriger ertrinkt im Achterdieksee

Erneut tödlicher Badeunfall in Bremen: 21-Jähriger ertrinkt im Achterdieksee
Demo in Bremen: 41-Jähriger erleidet Stichverletzungen

Demo in Bremen: 41-Jähriger erleidet Stichverletzungen

Demo in Bremen: 41-Jähriger erleidet Stichverletzungen
Am Weserpark in Bremen geht es jetzt rund

Am Weserpark in Bremen geht es jetzt rund

Am Weserpark in Bremen geht es jetzt rund

Kommentare