Bernd Scholz-Reiter tritt erneut zur Wahl an

Uni-Rektor gesucht

+
Prof. Bernd Scholz-Reiter strebt eine zweite Amtszeit als Uni-Rektor an.

Bremen - Die erste Amtszeit von Prof. Dr. Bernd Scholz-Reiter läuft im August 2017 aus. Doch wenn es nach dem jetzigen Rektor der Universität Bremen geht, folgt ab dem 1. September des nächsten Jahre eine zweite: Der 59-jährige Produktionswissenschaftler, der seit 2012 die Position des Rektors innehat, will noch einmal antreten.

Derzeit hat die Bremer Uni die Stelle offiziell ausgeschrieben. Gesucht wird „eine Persönlichkeit, die sich durch Kommunikationsstärke und ein hohes Maß an sozialer Kompetenz auszeichnet“, um, ausgehend von dem Erfolg in der Exzellenzinitiative „für die strategische Weiterentwicklung dieser Universität in leitender Funktion Verantwortung zu übernehmen“.

Interessierte können sich noch bis Mitte September beim Uni-Kanzler Dr. Martin Mehrtens bewerben. Eine Findungskommission des Akademischen Senats (AS), des zentralen Beschlussorgans der Hochschule unter dem Vorsitz des Kanzlers lädt in der Regel drei Bewerber ein, die sich in dem Gremium präsentieren. Der AS wählt dann einen Bewerber, die Wissenschaftssenatorin bestellt ihn dann für die Dauer von fünf Jahren. „Ende des Jahres soll feststehen, wer Nachfolger von Prof. Bernd Scholz-Reiter ist oder ob er selbst das Amt noch einmal besetzt“, so Uni-Sprecher Eberhard Scholz.

Der Rektor der Universität vertritt diese nach innen und nach außen3. Gemeinsam mit dem Kanzler und den Konrektoren bildet er das Rektorat der Universität, die mit ihren 3500 Beschäftigten, darunter 300 Professoren und rund 19.000 Studenten als eine Hochschule mittlerer Größe gilt.

vr

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Dem Föhn im Gesicht getrotzt: Kerber nun gegen Scharapowa

Dem Föhn im Gesicht getrotzt: Kerber nun gegen Scharapowa

Boxspringbetten werden vielseitiger und luftiger

Boxspringbetten werden vielseitiger und luftiger

Musikschul-Konzert mit Klavier im Rathaus

Musikschul-Konzert mit Klavier im Rathaus

Gebrochener Mann in Einzelhaft: "El Chapos" tiefer Fall

Gebrochener Mann in Einzelhaft: "El Chapos" tiefer Fall

Meistgelesene Artikel

Theo Reinhardt mit letztem Korn zum ersten Sixdays-Triumph

Theo Reinhardt mit letztem Korn zum ersten Sixdays-Triumph

Feuer in Bremer Mehrfamilienhaus - zwei Bewohner gerettet

Feuer in Bremer Mehrfamilienhaus - zwei Bewohner gerettet

Burkart und Havik vor Finale der Bremer Sixdays vorn

Burkart und Havik vor Finale der Bremer Sixdays vorn

Peter Rengel verabschiedet: „Nicht gegen die Halle, sondern für Werder Bremen“

Peter Rengel verabschiedet: „Nicht gegen die Halle, sondern für Werder Bremen“

Kommentare