Ungewöhnliche Arrangements

Schweizer Duo „Marey“ stellt neues Album vor

+
Maryam Hammad und Aurèle Louis – alias „Marey“ – stellen ihr neues Album „Save Animals Eat People“ am 22. Februar live in Bremen vor. 

Bremen - Von Thomas Kuzaj. Sie trafen sich, so heißt es, in einem Jazzclub. Heute machen sie keinen Jazz, aber eine Musik, die viel von der Freiheit des Jazz in sich trägt. Die atmet, Bilder schafft, überraschende Wendungen hat.

So hört es sich an, das Album „Save Animals Eat People“. Das Schweizer Duo „Marey“ bringt dieses Album am Freitag, 2. Februar, heraus. Und schon wenige Tage später kommen Aurèle Louis und Maryam Hammad, die beiden aus dem Jazzclub, nach Bremen, um das Album hier live vorzustellen – am Donnerstag, 22. Februar, spielen sie im „Papp“ an der Friedrich-Ebert-Straße in der Neustadt. Das Konzert beginnt um 20 Uhr.

„Das Album ist eine Reise, die mit einer relativ positiven Note beginnt und dann tiefer in eine dunklere Welt eintaucht.“ So beschreiben die beiden Songwriter „Save Animals Eat People“ selbst. 

Unverwechselbare Note

Hammad und Louis setzen erklärtermaßen auf unkonventionelle Arrangements und Instrumentierung, was ihrer Musik die erhoffte unverwechselbare Note gibt. Da treffen Gitarren und Schlagzeug auf Cello und Sitar – auf dem Album übrigens gespielt von Al Comet von den Schweizer „Young Gods“. „Elektro-Pop und vollgesampelte Musik stören uns. Alles ist furchtbar standardisiert und so angepasst, um möglichst erfolgreich zu sein. Wir versuchen uns von diesem Geschäft eher zu distanzieren“, heißt es bei „Marey“.

Gesungen wird in verschiedenen Sprachen. Die meisten Songs haben englische Texte. Aber: „Es scheint uns wichtig, auch in unseren Muttersprachen zu schreiben, Deutsch für Maryam und Französisch für Aurèle.“

„Wine and Roses“: Auftritt abgesagt

Aus dem schönen Groningen in Holland wollte das Duo „Wine and Roses“ nach Bremen kommen – Karin Kist (Gesang) und Dick Schuur (Klavier) nämlich sollten am Donnerstag, 1. Februar, in der „Unplugged“-Reihe des Swissôtels am Hillmannplatz auftreten. Wir erwähnten es an dieser Stelle, doch nun wurde das Konzert abgesagt – „krankheitsbedingt“, wie ein Hotelsprecher erklärt.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

WM 2018: Diese heißen Schlitten fahren Messi, Ronaldo und Co.

WM 2018: Diese heißen Schlitten fahren Messi, Ronaldo und Co.

Sommerkonzert an der Marion-Blumenthal-Oberschule in Hoya

Sommerkonzert an der Marion-Blumenthal-Oberschule in Hoya

Trauriger Rekord: Nie gab es weltweit so viele Flüchtlinge

Trauriger Rekord: Nie gab es weltweit so viele Flüchtlinge

Kolumbien verliert in Unterzahl - Kagawa und Osako treffen

Kolumbien verliert in Unterzahl - Kagawa und Osako treffen

Meistgelesene Artikel

Raubüberfall im Weserpark: Täter fesselt 30-jährigen Mitarbeiter und sperrt ihn ein

Raubüberfall im Weserpark: Täter fesselt 30-jährigen Mitarbeiter und sperrt ihn ein

Straßentheaterfestival „La Strada“: Der Astronaut und die Pflanze

Straßentheaterfestival „La Strada“: Der Astronaut und die Pflanze

Autos ohne Zulassung werden ab 1. Juli abgeschleppt

Autos ohne Zulassung werden ab 1. Juli abgeschleppt

Wahl 2019: Weyher Bürgermeister will zurück nach Bremen

Wahl 2019: Weyher Bürgermeister will zurück nach Bremen

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.