Wagen kam ins Schleudern

Schwerer Unfall in Woltmershausen: Drei Schwerverletzte

+
In Bremen-Woltmershausen verunglückte gestern Abend gegen 22 Uhr ein Fiat.

Bremen - In Bremen-Woltmershausen verunglückte gestern Abend gegen 22 Uhr ein Fiat auf eisglatter Fahrbahn. Die drei schwerverletzten Insassen mussten von der Feuerwehr befreit werden.

Gegen 22 Uhr fuhr ein 20 Jahre alter Fahrer mit seinem Fiat Punto die Merkurstraße in stadteinwärtige Richtung. Aufgrund der vereisten Fahrbahn kam der Wagen ins Schleudern und rutschte mit hoher Geschwindigkeit gegen ein Wartungsgebäude der Bahn.

Der Fahrer und die anderen beiden Insassen, ein 20-jähriger Mann und eine 21-jährige Frau, mussten durch Einsatzkräfte der Feuerwehr mit Spezialgeräten aus dem zerstörten Auto geborgen werden. Die Personen wurden schwerverletzt in umliegende Krankenhäuser gebracht. Die Merkurstraße wurde während der Unfallaufnahme bis Mitternacht für den Individualverkehr gesperrt.

Schwerer Unfall in Bremen-Woltmershausen

 © Kater
 © Kater
 © Kater
 © Kater
 © Kater
 © Kater
 © Kater
 © Kater

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Meistgelesene Artikel

Weihnachtsmarkt Bremen: „Bei 2G plus können wir dicht machen“

Weihnachtsmarkt Bremen: „Bei 2G plus können wir dicht machen“

Weihnachtsmarkt Bremen: „Bei 2G plus können wir dicht machen“
Kreuzfahrtschiff mit Corona-Kranken in Bremerhaven eingetroffen

Kreuzfahrtschiff mit Corona-Kranken in Bremerhaven eingetroffen

Kreuzfahrtschiff mit Corona-Kranken in Bremerhaven eingetroffen
Booster-Impfungen in Bremen: Hier gibt‘s den Termin zum Corona-Schutz

Booster-Impfungen in Bremen: Hier gibt‘s den Termin zum Corona-Schutz

Booster-Impfungen in Bremen: Hier gibt‘s den Termin zum Corona-Schutz
Corona-Regeln Bremerhaven: Warnstufe 2 und 2G-Regel auf dem Weihnachtsmarkt

Corona-Regeln Bremerhaven: Warnstufe 2 und 2G-Regel auf dem Weihnachtsmarkt

Corona-Regeln Bremerhaven: Warnstufe 2 und 2G-Regel auf dem Weihnachtsmarkt

Kommentare