Unfall auf Osterdeich

Feuerwehr befreit Frau aus Auto

Bremen - Großeinsatz am Freitagmittag auf dem Osterdeich: Allein elf Fahrzeuge der Feuerwehr mit 29 Einsatzkräften rückten kurz vor 14 Uhr zu einem Unfall aus. Zudem waren Polizei und Rettungsdienst vor Ort. 

Nach Angaben der Feuerwehr hatte sich eine 71 Jahre alte Frau aus bisher unbekannten Gründen mit ihrem Auto überschlagen. Die Einsatzkräfte befreiten sie aus dem Wagen. Allerdings mussten die Helfer kein schweres Gerät einsetzen, sondern lediglich den Anschnallgurt durchtrennen. Die Fahrerin kam mit leichten Verletzungen davon und wurde in ein Krankenhaus gebracht. Die Feuerwehr schätzt den Schaden auf 15 000 Euro. Der vielbefahrere Osterdeich musste zwischenzeitlich für die Bergungsarbeiten gesperrt werden.

gn

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Syker Schüler bereiten Beitrag zum Eltern-Infotag vor

Syker Schüler bereiten Beitrag zum Eltern-Infotag vor

Machtprobe in Venezuela: USA und EU stützen Opposition

Machtprobe in Venezuela: USA und EU stützen Opposition

Neubau-Mieten für viele Durchschnittsverdiener viel zu hoch

Neubau-Mieten für viele Durchschnittsverdiener viel zu hoch

„Die Fantastischen Vier“ in der ÖVB-Arena

„Die Fantastischen Vier“ in der ÖVB-Arena

Meistgelesene Artikel

„Silvester-Prozess“ geht weiter: Das Ass im Ärmel

„Silvester-Prozess“ geht weiter: Das Ass im Ärmel

„Kombi-Nationen“ bereichern die „Bremen Classic Motorshow“

„Kombi-Nationen“ bereichern die „Bremen Classic Motorshow“

Berichte: Hygienemängel und Mobbing in McDonald’s-Filialen

Berichte: Hygienemängel und Mobbing in McDonald’s-Filialen

Sieling droht mit Absage bei Eiswette

Sieling droht mit Absage bei Eiswette

Kommentare