Lebensgefährlich verletzt

Straßenbahn erfasst Radfahrer in Bremen

Bremen - Ein 70 Jahre alter Radfahrer ist am Samstagnachmittag in Bremen von einer Straßenbahn erfasst und lebensgefährlich verletzt worden. Wie die Polizei mitteilte, überquerte der Mann am Samstagnachmittag die Gleise Gelsenkirchener Straße und ignorierte dabei eine rote Ampel und ein Warnsignal.

Der Straßenbahnfahrer der Linie 1 konnte den Zug trotz Notbremsung nicht mehr rechtzeitig stoppen.

Bei dem Zusammenstoß schlug der 70-Jährige gegen die Frontscheibe der Straßenbahn. Er trug keinen Fahrradhelm und blieb nach dem Aufprall bewusstlos am Unfallort liegen. Der Mann musste noch vor Ort vom Notarzt ins künstliche Koma gelegt werden. Anschließend wurde er mit schweren Kopfverletzungen in ein Krankenhaus gebracht. Es besteht Lebensgefahr. Der 49 Jahre alte Straßenbahnfahrer erlitt einen Schock.

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Die Meerjungfrauen in Floridas Weeki Wachee

Die Meerjungfrauen in Floridas Weeki Wachee

Dschungelcamp 2017: Tag sechs im Busch in Bildern

Dschungelcamp 2017: Tag sechs im Busch in Bildern

Deutschland besiegt Weißrussland - die Bilder

Deutschland besiegt Weißrussland - die Bilder

DHB-Auswahl wahrt weiße Weste - 31:25 gegen Weißrussland

DHB-Auswahl wahrt weiße Weste - 31:25 gegen Weißrussland

Meistgelesene Artikel

Marcel Kalz und Iljo Keisse sind die Könige von Bremen

Marcel Kalz und Iljo Keisse sind die Könige von Bremen

Sixdays-Geschäftsführer Hans-Peter Schneider zieht positive Bilanz

Sixdays-Geschäftsführer Hans-Peter Schneider zieht positive Bilanz

Prozess gegen Ferdi M.: Familie und Kollegen des Opfers berichten

Prozess gegen Ferdi M.: Familie und Kollegen des Opfers berichten

Unfall mit Schüler: Observationsbericht belastet 27-Jährigen

Unfall mit Schüler: Observationsbericht belastet 27-Jährigen

Kommentare