Bremer Polizei ermittelt

Alkoholeinfluss? E-Scooter-Fahrer nach Unfall in Lebensgefahr

E-Scooter
+
E-Scooter sind immer häufiger in Unfälle verwickelt, jedoch steigen auch die Nutzerzahlen.

„Don‘t drink and drive“, das gilt auch beim E-Scooter-Fahren. Ein laut Polizei alkoholisierter Mann hat sich bei einem Unfall in Bremen lebensgefährlich verletzt.

Bremen - Ein 31 Jahre alter E-Scooter-Fahrer stürzte am Dienstagabend in Bremen-Schwachhausen und zog sich dabei lebensgefährliche Verletzungen zu, teilt die Polizei mit.

Der Bremer fuhr mit einem Mietroller gegen 22.10 Uhr den Radweg der Schwachhauser Heerstraße entlang. Laut Aussage eines Autofahrers kam er ins Straucheln, stürzte und zog sich dabei eine Kopfverletzung zu. Ein Rettungswagen brachte den offenbar alkoholisierten Mann mit lebensgefährlichen Verletzungen in ein Krankenhaus. Die weiteren Ermittlungen der Polizei dauern an.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Sind digitale Wohnungsbesichtigungen im Kommen?

Sind digitale Wohnungsbesichtigungen im Kommen?

Kremlgegner Nawalny in Moskau festgenommen

Kremlgegner Nawalny in Moskau festgenommen

Biathlon in Oberhof: Die Bilder zu den Weltcups in Deutschland

Biathlon in Oberhof: Die Bilder zu den Weltcups in Deutschland

Laschet zum neuen CDU-Vorsitzenden gewählt

Laschet zum neuen CDU-Vorsitzenden gewählt

Meistgelesene Artikel

Berauschender Nachmittag: Mann bildet sich Einbrecher in seiner Wohnung ein

Berauschender Nachmittag: Mann bildet sich Einbrecher in seiner Wohnung ein

Berauschender Nachmittag: Mann bildet sich Einbrecher in seiner Wohnung ein
Halle statt Bühne: Sängerin arbeitet im Bremer Impfzentrum

Halle statt Bühne: Sängerin arbeitet im Bremer Impfzentrum

Halle statt Bühne: Sängerin arbeitet im Bremer Impfzentrum
Bremen: Wirte planen sichere Zukunft

Bremen: Wirte planen sichere Zukunft

Bremen: Wirte planen sichere Zukunft
Feuer in Bremen mit einem Toten: Anrufer meldet Brandgeruch schon früher

Feuer in Bremen mit einem Toten: Anrufer meldet Brandgeruch schon früher

Feuer in Bremen mit einem Toten: Anrufer meldet Brandgeruch schon früher

Kommentare