„Unbürokratisches Angebot“

Bürgerschaft passt Gesetz an: Lehrer können Ruhestand bis zu fünf Jahre aufschieben

+
Eine Lehrerin steht an einer Tafel und schreibt. In Bremen können zukünftig Lehrer ihren Ruhestand freiwillig um bis zu fünf Jahre hinausschieben. 

Bremen - Lehrer in Bremen können künftig ihren Ruhestand freiwillig um bis zu fünf Jahre hinausschieben. Die Bremische Bürgerschaft passte am Mittwoch das Landesbeamtengesetz entsprechend an, um den Lehrermangel kurzfristig zu überbrücken. Damit werde die freiwillige Weiterarbeit von Lehrern über die eigentliche Ruhestandsgrenze hinaus auf eine klare und verlässliche Grundlage gestellt, heißt es.

Derzeit könnten nicht alle offenen Stellen an Schulen besetzt werden, hieß es zur Begründung der Gesetzesänderung. Von den rund 5 100 Lehrern in Bremen sind die meisten verbeamtet, nur etwa 450 seien angestellt. In der Stadt Bremen wiederum sind Anfang des Monats 22 Stellen unbesetzt gewesen, in Bremerhaven 16. Eine Sprecherin der Schulbehörde sagte, dass Pensionäre aus allen und für alle Schulformen willkommen sind.

Etwa 80 Pensionäre seien in Bremen bereits verlängert im Schuldienst tätig. Lehrer, die ihren Ruhestand aufschieben, sollen nach dem Gesetz weiter das gleiche Gehalt erhalten. Die Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW) in Bremen hält die Änderung für überflüssig. „Die bestehenden Regelungen sind ausreichend“, sagte GEW-Sprecher Christian Gloede. Für die Gewerkschaft ist wichtig, dass Pensionäre, die länger arbeiten möchten, weiter im öffentlichen Dienst beschäftigt sind und nicht etwa über Leiharbeitsfirmen vermittelt würden.

Der schulpolitische Sprecher der Grünen, Matthias Güldner, spricht von einem „unbürokratischen Angebot, trotz Erreichens des Ruhestandsalters noch etwas im Schuldienst zu verbleiben“. Der Grüne ergänzt: „Mit dieser Gesetzesnovelle schaffen wir attraktive Rahmenbedingungen für hochmotivierte Lehrkräfte, die ihre Lebensarbeitszeit zu ihren aktuellen Bedingungen freiwillig verlängern wollen.“ 

 dpa/je

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Die üppigen Gehälter von Neuer, Müller & Co. 2018

Die üppigen Gehälter von Neuer, Müller & Co. 2018

Aufgeräumt ins neue Jahr: Tipps zum Entrümpeln und Ausmisten

Aufgeräumt ins neue Jahr: Tipps zum Entrümpeln und Ausmisten

Siegerin Kerber lobt Vogel - Lange & Eishockey-Team geehrt

Siegerin Kerber lobt Vogel - Lange & Eishockey-Team geehrt

Weihnachtsbaumverkauf in Westeresch

Weihnachtsbaumverkauf in Westeresch

Meistgelesene Artikel

Trauer im Zoo am Meer: Eisbärenjunge kurz nach Geburt tot 

Trauer im Zoo am Meer: Eisbärenjunge kurz nach Geburt tot 

Landgericht verurteilt Angeklagte: Haftstrafen für Steineleger

Landgericht verurteilt Angeklagte: Haftstrafen für Steineleger

Steine auf Straßen gelegt - Staatsanwaltschaft fordert Haftstrafen

Steine auf Straßen gelegt - Staatsanwaltschaft fordert Haftstrafen

Nach Straßburg-Anschlag: Kontrolle von französischem Taxi ergibt keine Hinweise

Nach Straßburg-Anschlag: Kontrolle von französischem Taxi ergibt keine Hinweise

Kommentare