Polizei vermutet politischen Hintergrund

Unbekannte demolieren weiteres Fahrzeug in Bremen

Bremen - Unbekannte haben in Bremen-Nord in der Nacht zu Mittwoch ein Auto demoliert. Die Polizei geht von einer weiteren politisch motivierten Tat aus.

Wie die Beamten berichten, haben die Täter alle vier Reifen des Fahrzeugs zerstochen und die Windschutzscheibe zertrümmert. Da der Besitzer des Wagens im Internet als Anhänger rechter Bewegungen angeprangert wurde, sieht die Polizei einen Zusammenhang zu einem Vorfall in der Nacht zu Montag

Dabei hatten Unbekannte in Walle ein Auto angezündet, das vollständig ausbrannte. Auch dessen Besitzer war auf einer Internetseite in die Nähe von Rechten gerückt worden. Ähnlich soll es bei dem Brand des Lkws sein, der Ende Dezember durch einen Anschlag zerstört wurde.

Mittlerweile hat der Staatsschutz hat die Ermittlungen aufgenommen und die Staatsanwaltschaft eine Belohnung von 500 Euro ausgelobt. 

Der Kriminaldauerdienst bittet unter Telefon 0421/3623888 um Hinweise zu verdächtigen Vorkomnissen im Bereich der Landskronastraße im Tatzeitraum.

Rubriklistenbild: © Symbolbild: kom

Das könnte Sie auch interessieren

Die Techniktrends 2018 im Überblick

Die Techniktrends 2018 im Überblick

Autositze werden immer gesünder

Autositze werden immer gesünder

Dschungelcamp 2018: Das passierte am Montag

Dschungelcamp 2018: Das passierte am Montag

Dior zeigt sich surreal zu Beginn der Couture-Schauen

Dior zeigt sich surreal zu Beginn der Couture-Schauen

Meistgelesene Artikel

„Bremen Tattoo“: „Musikschau“-Nachfolge-Spektakel kommt beim Publikum gut an

„Bremen Tattoo“: „Musikschau“-Nachfolge-Spektakel kommt beim Publikum gut an

Eiswettfest: Rekordspende für Seenotretter

Eiswettfest: Rekordspende für Seenotretter

Burkart und Havik vor Finale der Bremer Sixdays vorn

Burkart und Havik vor Finale der Bremer Sixdays vorn

Vom Kampf der Buchhandlungen ums Überleben

Vom Kampf der Buchhandlungen ums Überleben

Kommentare