Staatsschutz der Polizei ermittelt

Unbekannte beschädigen wertvolle Rathaus-Fenster in Bremen

Bremen - Unbekannte haben in der Zeit zwischen Freitagabend und Samstagmorgen zwei historisch wertvolle Fenster des Bremer Rathauses beschädigt. Die Polizei sucht Zeugen.

Die Fenster befinden sich in der unteren Halle im Bremer Rathaus, teilt die Polizei mit. Der Staatsschutz der Polizei Bremen hat die Ermittlungen aufgenommen.

Ein Mitarbeiter der Ausstellung "Malyi Trostenez", die derzeit in der unteren Rathaushalle gezeigt wird, stellte am Samstagmorgen die Beschädigungen fest und rief die Polizei. Die Ermittlungen sollen zeigen, ob im Zusammenhang mit der Wanderausstellung ein politisch motivierter Hintergrund vorliegen könnte. Derzeit gibt es jedoch keine Hinweise dafür.

Die Polizei fragt: Wer hat zwischen Freitagabend, 18 Uhr, und Samstagmorgen, 9.30 Uhr, im Bereich des Rathauses etwas beobachten können und kann Hinweise zu dem oder den Tätern geben? Zeugen werden gebeten, sich beim Kriminaldauerdienst unter 0421/362-3888 zu melden.

Rubriklistenbild: © dpa-avis

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Diese drei Eintöpfe sind die Antwort auf den Winter

Diese drei Eintöpfe sind die Antwort auf den Winter

So werden Maronen im Backofen zubereitet

So werden Maronen im Backofen zubereitet

Das sind die Luxusautos der Fußball-Stars

Das sind die Luxusautos der Fußball-Stars

Normen für die Finanzberatung: Ein Vorteil für Verbraucher?

Normen für die Finanzberatung: Ein Vorteil für Verbraucher?

Meistgelesene Artikel

Grünkohl als Öl und Praline

Grünkohl als Öl und Praline

Bremer Borgward-Areal: Kauf verzögert sich

Bremer Borgward-Areal: Kauf verzögert sich

Bremen: Auftakt in Drogenprozess gegen vier Männer

Bremen: Auftakt in Drogenprozess gegen vier Männer

„Harms am Wall“: Zeitpunkt für Abriss völlig offen

„Harms am Wall“: Zeitpunkt für Abriss völlig offen

Kommentare