Umweltschutz in kleinen Unternehmen – so geht’s!

+
Grüne Bilanz: Mit einfachen Methoden sparen Sie in Ihrem Unternehmen Energie und tragen zum Umweltschutz bei.

Auch als kleines Unternehmen können Sie viel für den Umweltschutz tun. Wenn Sie ein Umweltmanagement-Programm etablieren, wirkt sich dies nicht nur positiv auf das Image Ihrer Firma aus. Es kann auch Ihre Kosten erheblich reduzieren. Wir haben die nachhaltigsten Tipps für Sie zusammengestellt.

Umweltschutz mit Programmen wie EMAS

Bereits heute und verstärkt in der Zukunft müssen Sie als Unternehmen ein verantwortliches Handeln in Sachen Nachhaltigkeit nachweisen. Die Auswirkungen Ihrer Tätigkeit auf die Umwelt sind erheblich, selbst wenn Sie nur einen kleinen Handwerksbetrieb oder ein eigenes Büro unterhalten.

Doch Sie können bereits mit kleinen Veränderungen im Arbeitsablauf viel verbessern. Dabei unterstützen Sie bewährte Programme wie das freiwillige Instrument Eco-Management and Audit Scheme (EMAS). Es wurde von der Europäischen Union dafür entwickelt, die Umweltleistungen in Unternehmen jeder Größe zu verbessern. Bei nachweisbarer Einhaltung aller Maßnahmen erhalten Sie das EMAS-Logo, das zu Ihrer Glaubwürdigkeit als nachhaltig handelndes Unternehmen beiträgt.

So können Sie Energie sparen

Wenn Sie die Energiebilanz Ihres Unternehmens verbessern, dann tun Sie viel für den Umweltschutz. Gleichzeitig sparen Sie auf lange Sicht Kosten ein. Orientieren Sie sich dabei an dieser Checkliste:

  • Stellen Sie Ihren Stromverbrauch auf Ökostrom um. Setzen Sie auf energiesparende Leuchtmittel wie LEDs und Energiesparlampen.

  • Sparen Sie Strom, indem alle Monitore in Arbeitspausen ab 15 Minuten automatisch abgeschaltet werden. Achten Sie darauf, dass nach Arbeitsschluss alle Geräte aus sind.

  • Begrenzen Sie die Raumtemperatur auf etwa 20 Grad, das genügt. Schalten Sie die Heizung aus, wenn Sie tagsüber mehrmals stoßlüften.

  • Achten Sie bei der Anschaffung von Arbeitsgeräten auf deren Energiebilanz. Überlegen Sie, ob Sie statt mehreren Einzelgeräten ein Multifunktionsgerät kaufen.

  • Begrenzen Sie Ihren E-Mail-Verkehr und die Nutzung des Internets. Sie können so die CO2-Emission senken. Diese liegt bei etwa 4,5 kg CO2 pro GB Datenvolumen.

Diese Tipps schonen Ressourcen

Nicht nur ein hoher Energieverbrauch, sondern auch die Verschwendung von Ressourcen wie Papier belastet die Umwelt. Mit diesen einfachen Einsparmethoden stellen Sie Ihr Unternehmen erfolgreich um:

  • Kaufen Sie Recyclingpapier. Drucken Sie Dokumente nur aus, wenn es unbedingt erforderlich ist. Nutzen Sie beide Seiten eines Blattes für den Druck.

  • Trennen Sie alle Abfälle  korrekt und entsorgen Sie sie umweltgerecht. So kann der Müll optimal recycelt und wiederverwendet werden.

  • Fördern Sie Carsharing-Aktionen innerhalb Ihrer Belegschaft. Stellen Sie Ihren Mitarbeitern kostenlose Tickets für die öffentlichen Verkehrsmittel zur Verfügung. Schaffen Sie sich für Ihren firmeneigenen Fuhrpark Dieselfahrzeuge an.

  • Besonders wichtig: Überprüfen Sie auch die Dienstleister, mit denen Sie zusammenarbeiten. Druckt die Druckerei Ihres Vertrauens auf umweltgerechtem Papier, benutzt sie ökologisch korrekte Tinte? Viele Druckereien haben sich mittlerweile mit dem Thema Umweltschutz auseinandergesetzt – eine Zusammenarbeit wirkt sich auch auf Ihr Firmen-Image positiv aus.

Das könnte Sie auch interessieren

Haben sich Ihre Fingernägel so verändert? Dann sofort zum Arzt!

Haben sich Ihre Fingernägel so verändert? Dann sofort zum Arzt!

Google Pixel 2 und Pixel 2 XL im Test

Google Pixel 2 und Pixel 2 XL im Test

Pizarros Treffer gegen Werder

Pizarros Treffer gegen Werder

FCB-Trainingsbilder: Vidal im Abschlusstraining dabei

FCB-Trainingsbilder: Vidal im Abschlusstraining dabei

Meistgelesene Artikel

Träume werden wahr – Weserhäuser in der Überseestadt

Träume werden wahr – Weserhäuser in der Überseestadt

Zusätzliche Busse und Bahnen fahren für Freimarktbesucher

Zusätzliche Busse und Bahnen fahren für Freimarktbesucher

Polizei mit großem Aufgebot auf dem Freimarkt-Gelände

Polizei mit großem Aufgebot auf dem Freimarkt-Gelände

Schwarzfahrer festgenommen: Fahrten im Wert von mehr als 5.000 Euro erschlichen

Schwarzfahrer festgenommen: Fahrten im Wert von mehr als 5.000 Euro erschlichen

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion