Übung der Wasserschutzpolizei in Bremen

Mit 450 PS an der Schlachte vorbei

+
Mit einer Gruppe wendiger Boote übte die Wasserschutzpolizei am Mittwoch auf der Weser. 

Bremen - Mit einer Gruppe wendiger Schlauchboote hat die Maritime Einsatzgruppe (MEG) der Wasserschutzpolizei am Mittwochnachmittag auf der Weser in Bremen geübt.

Laut Polizei „staunten zwischen Martinianleger und Pier 2 einige Spaziergänger nicht schlecht, als sie die wendigen Polizeiboote auf der Weser erblickten“. Auch das Fahrgastschiff "Hanseat" der Reederei Hal över war an der Übung beteiligt.

Die Beamten übten zwischen Martinianleger und Pier 2.

Die war unter anderem während des G20-Gipfels in Hamburg eingesetzt. Im Alltag sind die Wasserschutzpolizisten überwiegend in den Häfen in Bremen und Bremerhaven unterwegs.

Das könnte Sie auch interessieren

Israels Armee riegelt Gazastreifen nach Raketenangriffen ab

Israels Armee riegelt Gazastreifen nach Raketenangriffen ab

"Bares für Rares": Das waren die fünf teuersten Schätze

"Bares für Rares": Das waren die fünf teuersten Schätze

Welche Computermaus ist die richtige?

Welche Computermaus ist die richtige?

Stimmungsvolle Weihnachtsgala in der Grundschule Hoya

Stimmungsvolle Weihnachtsgala in der Grundschule Hoya

Meistgelesene Artikel

Grünkohl als Öl und Praline

Grünkohl als Öl und Praline

Bremer Borgward-Areal: Kauf verzögert sich

Bremer Borgward-Areal: Kauf verzögert sich

Bremen: Auftakt in Drogenprozess gegen vier Männer

Bremen: Auftakt in Drogenprozess gegen vier Männer

„Harms am Wall“: Zeitpunkt für Abriss völlig offen

„Harms am Wall“: Zeitpunkt für Abriss völlig offen

Kommentare