Polizei Bremen sucht Täter

Überfall bei Spaziergang an der Schlachte: 51-Jähriger zusammengeschlagen

+

Der Spaziergang an der Schlachte in Bremen wurde einem 51-jährigen Mann am Donnerstagabend zum Verhängnis. Er wurde zusammengeschlagen und durchsucht. Jetzt sucht die Polizei den Täter mit einer konkreten Beschreibung.

Bremen – Auf Bremens Bummelmeile, der Schlachte, kann es gefährlich werden. Zu spüren bekam das am frühen Donnerstagsbend ein 51-Jähriger. Nach Polizeiangaben war der Mann gegen 18.20 Uhr zu Fuß an der Schlachte unterwegs. In Höhe des Casinos wurde er plötzlich von hinten zu Boden gerissen, berichtete am Freitag ein Polizeisprecher.

Danach sei der 51-Jährige von zwei Tätern geschlagen und getreten worden. Sie durchsuchten den Mann, flüchteten aber ohne Beute.

An der Schlachte in Bremen kommt es immer wieder zu Überfällen und Übergriffen auf Passanten.

Polizei Bremen sucht Täter nach Überfall an der Schlachte

Einer der Angreifer vom Überfall an der Schlachte soll 1,85 Meter groß sein, dunkle Haare und einen schwarzen Vollbart haben. Er wird als schlank beschrieben und trug einen blauen Parka. Hinweise an die Polizei unter 0421/362-3888.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Neues Nienburger Kino offiziell eingeweiht

Neues Nienburger Kino offiziell eingeweiht

Wenn Kids Eltern die rote Umweltkarte zeigen

Wenn Kids Eltern die rote Umweltkarte zeigen

Das Autointerieur wird nachhaltiger

Das Autointerieur wird nachhaltiger

Biathlon-WM 2020: Die besten Bilder aus Antholz

Biathlon-WM 2020: Die besten Bilder aus Antholz

Meistgelesene Artikel

Nach Brandanschlägen auf Bremer Polizeiwachen: Bekennerschreiben sind laut Ermittler echt

Nach Brandanschlägen auf Bremer Polizeiwachen: Bekennerschreiben sind laut Ermittler echt

In Bremen entsteht viertes Hospiz - Bauantrag bereits gestellt

In Bremen entsteht viertes Hospiz - Bauantrag bereits gestellt

Wein für die Schaffer: Auswahl mit Ritual

Wein für die Schaffer: Auswahl mit Ritual

Kampf mit Schlagstöcken in Bremen-Findorff – Polizei ermittelt Verdächtige

Kampf mit Schlagstöcken in Bremen-Findorff – Polizei ermittelt Verdächtige

Kommentare