Vorfall im Steintorviertel

Gewalttätige Handy-Räuber bei Tat beobachtet und festgenommen

Bremen - Mit Pfefferspray und dem Einsatz von Gewalt haben zwei 20-Jährige in der Nacht zu Sonntag einen Mann im Bremer Steintorviertel überfallen und wollten ihm sein Handy stehlen. Auf der Flucht wurden sie allerdings von Polizisten gestellt und festgenommen.

Kurz nach Mitternacht wurde der 49 Jahre alte Bremer von den beiden Männern mit Spray und körperlicher Gewalt zu Boden gerungen und beraubt, teilte die Polizei am Sonntagmittag mit.

Zeugen hatten die Tat an der Straße „Vor dem Steintor“ beobachtet und die Polizei informiert. Die Zeugen sahen, dass die beiden Angreifer den 49-Jährigen zunächst mit Pfefferspray besprühten, ihn zu Boden rangen und dort durchsuchten. Beim Eintreffen der Einsatzkräfte ergriffen beide die Flucht. 

Das bei der Tat entwendete Mobiltelefon und die Dose Pfefferspray warfen sie laut Polizeiangaben weg. Beide Gegenstände wurden gefunden und konnten als Beweismittel sichergestellt werden.

Beide 20-Jährige sind bereits wegen gleichgelagerter Taten in Erscheinung getreten. Jeder von ihnen führte zudem ein Handy mit sich, dass bereits zur Fahndung ausgeschrieben war.

Der 49-Jährige erlitt laut Mitteilung der Polizei leichte Augenverletzungen, die ambulant in einer Klinik behandelt wurden. Die Ermittlungen dauern an. Nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen wurden die Tatverdächtigen aus dem Polizeigewahrsam entlassen.

kom

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Israels Armee riegelt Gazastreifen nach Raketenangriffen ab

Israels Armee riegelt Gazastreifen nach Raketenangriffen ab

Tödlicher Unfall zwischen Clues und Heiligenfelde

Tödlicher Unfall zwischen Clues und Heiligenfelde

Altpapiercontainer gerät in Brand

Altpapiercontainer gerät in Brand

„Helene Fischer Show“ 2017: Alle Infos zu Gästen, Sendetermin und Live-Stream

„Helene Fischer Show“ 2017: Alle Infos zu Gästen, Sendetermin und Live-Stream

Meistgelesene Artikel

Brände in Bremerhaven: 15-Jähriger wieder auf freiem Fuß

Brände in Bremerhaven: 15-Jähriger wieder auf freiem Fuß

„Harms am Wall“: Zeitpunkt für Abriss völlig offen

„Harms am Wall“: Zeitpunkt für Abriss völlig offen

Sexueller Missbrauch: Weiterer Tatverdächtiger aus Bremen festgenommen

Sexueller Missbrauch: Weiterer Tatverdächtiger aus Bremen festgenommen

Bei Rot über die Kreuzung: Lieferwagen kollidieren in Bremen

Bei Rot über die Kreuzung: Lieferwagen kollidieren in Bremen

Kommentare