Ähnlicher Fall am Pfingstmontag

Taxifahrer mit Schusswaffe bedroht: Täter flüchtet ohne Beute

Bremen - Nach einem Übberfall, bei dem ein Taxifahrer in Schwachhausen am Dienstag mit einer Schusswaffe bedroht wurde, sucht die Polizei nach Zeugen. Bereits an Pfingsten war es zu einem Überfall auf einen Taxifahrer gekommen, bei dem die Fahrt in derselben Straße endete.

Gegen 22.35 Uhr stieg der vermeintliche Fahrgast laut Polizeiangaben im Bereich des Bahnhofvorplatzes in das Taxi. Als Zielort gab er die Wörther Straße im Geteviertel an. Kaum hatte der 52-jährige Fahrer dort gehalten, bedrohte der Unbekannte ihn mit einer schwarzen Schusswaffe und forderte die Tageseinnahmen. Der Taxifahrer konnte schnell davon fahren, der Täter flüchtete ohne Beute, heißt es in einer Meldung der Polizei von Donnerstag.

Der Räuber soll zwischen 25 und 27 Jahre alt und etwa 1,80 Meter groß sein, mit dunklem Teint und normaler Statur. Er trug zur Tatzeit eine dunkle Regenjacke und eine dunkle Umhängetasche.

Ein ähnlicher Fall ereignete sich bereits am Pfingstwochenende, heißt es weiter. Am Freitagabend gegen 23 Uhr ließ sich ein Unbekannter ebenfalls in die Wörther Straße fahren. Dort angekommen überfiel er den 44 Jahre alten Taxifahrer mit einem Komplizen, der am Zielort gewartet hatte. Beide Täter bedrohten den 44-Jährigen mit Schusswaffen und erbeuteten die Geldbörse des 44-Jährigen. 

Anschließend flüchtete das räuberische Duo unerkannt. Die beiden Männer werden zwischen 30 und 35 Jahre alt, mit leicht dunklem Teint und Drei-Tage-Bart beschrieben.

In beiden Fällen werden sachdienliche Hinweise an den Kriminaldauerdienst unter der Rufnummer 0421/362-388 erbeten.

Rubriklistenbild: © pixabay

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

BVB dominiert bei Weinzierl-Debüt - FCB beendet Negativserie

BVB dominiert bei Weinzierl-Debüt - FCB beendet Negativserie

Fotostrecke: Eggestein-Show auf Schalke

Fotostrecke: Eggestein-Show auf Schalke

Tausende Migranten warten auf Einreise nach Mexiko

Tausende Migranten warten auf Einreise nach Mexiko

Saudi-Arabien räumt gewaltsamen Tod Kashoggis ein

Saudi-Arabien räumt gewaltsamen Tod Kashoggis ein

Meistgelesene Artikel

„Ischa Freimaak“: Bremens fünfte Jahreszeit hat begonnen

„Ischa Freimaak“: Bremens fünfte Jahreszeit hat begonnen

Platz für junge Gründer in alten Brinkmann-Gebäuden

Platz für junge Gründer in alten Brinkmann-Gebäuden

„Jacobs“-Schriftzug kehrt auf alten Röstturm zurück

„Jacobs“-Schriftzug kehrt auf alten Röstturm zurück

Einsatz am Gleis: Streckensperrung zwischen Bremen und Osterholz-Scharmbeck

Einsatz am Gleis: Streckensperrung zwischen Bremen und Osterholz-Scharmbeck

Kommentare