34-Jähriger bedroht Opfer mit  Messer

Nach bewaffnetem Überfall: Polizei nimmt Intensivtäter fest

Einsatzkräfte haben in der Bremer Innenstadt einen Intensivtäter festgenommen. Zuvor hatte er einem 27-jährigen Mann das Handy geraubt. 

Bremen- Der 27-Jährige wollte gerade seine Wohnung in der Violenstraße aufschließen, als er von dem 34-jährigen Täter angesprochen wurde. Dieser hatte eine Wunde am Kopf und fragte den 27-Jährigen, ob er einen Arzt rufen könne. Als der Bremer sein Handy herausholen wollte, entriss der Täter ihm einen Stoffbeutel mit einer hochwertigen Uhr, während er ihn mit einem Messer bedrohte. Danach flüchtete der Räuber. Das teilt die Polizei mit.

Der 27 Jahre alte Mann folgte ihm mit einem Sicherheitsabstand, während er den Notruf der Polizei anrief. Dadurch konnten Einsatzkräfte den 34-Jährigen in der Nähe einer Diskothek am Breitenweg gegen 14 Uhr festnehmen. Eine Haftprüfung dauert an.

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Krawalle bei Protesten gegen Rentenreform in Frankreich

Krawalle bei Protesten gegen Rentenreform in Frankreich

Weihnachtsbasar der Oberschule Dörverden

Weihnachtsbasar der Oberschule Dörverden

Bei Bahn und Metro geht fast nichts mehr in Paris

Bei Bahn und Metro geht fast nichts mehr in Paris

Schweinepest breitet sich weiter in Polen aus

Schweinepest breitet sich weiter in Polen aus

Meistgelesene Artikel

Kamikaze-Spritztour durch Bremen: Betrunkene Honda-Fahrerin rammt mehrere Autos

Kamikaze-Spritztour durch Bremen: Betrunkene Honda-Fahrerin rammt mehrere Autos

Peter Maffay über Karriere, Kontrolle und Kollegen

Peter Maffay über Karriere, Kontrolle und Kollegen

Neue Polizeiwache am Bremer Hauptbahnhof eröffnet: Mehr Sicherheit für Bürger

Neue Polizeiwache am Bremer Hauptbahnhof eröffnet: Mehr Sicherheit für Bürger

Volle Hütte: 8000 Menschen feiern „Quotenfete“

Volle Hütte: 8000 Menschen feiern „Quotenfete“

Kommentare