34-Jähriger bedroht Opfer mit  Messer

Nach bewaffnetem Überfall: Polizei nimmt Intensivtäter fest

Einsatzkräfte haben in der Bremer Innenstadt einen Intensivtäter festgenommen. Zuvor hatte er einem 27-jährigen Mann das Handy geraubt. 

Bremen- Der 27-Jährige wollte gerade seine Wohnung in der Violenstraße aufschließen, als er von dem 34-jährigen Täter angesprochen wurde. Dieser hatte eine Wunde am Kopf und fragte den 27-Jährigen, ob er einen Arzt rufen könne. Als der Bremer sein Handy herausholen wollte, entriss der Täter ihm einen Stoffbeutel mit einer hochwertigen Uhr, während er ihn mit einem Messer bedrohte. Danach flüchtete der Räuber. Das teilt die Polizei mit.

Der 27 Jahre alte Mann folgte ihm mit einem Sicherheitsabstand, während er den Notruf der Polizei anrief. Dadurch konnten Einsatzkräfte den 34-Jährigen in der Nähe einer Diskothek am Breitenweg gegen 14 Uhr festnehmen. Eine Haftprüfung dauert an.

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Neue Proteste in Hongkong: Zehntausende auf den Straßen

Neue Proteste in Hongkong: Zehntausende auf den Straßen

"laut & draußen"-Festival auf dem Rotenburger Pferdemarkt

"laut & draußen"-Festival auf dem Rotenburger Pferdemarkt

Vor 70 Jahren wurde Adidas gegründet

Vor 70 Jahren wurde Adidas gegründet

Bayern-Fehlstart trotz Lewandowski-Doppelpack

Bayern-Fehlstart trotz Lewandowski-Doppelpack

Meistgelesene Artikel

Angriff in der Neustadt: Unbekannte treten auf am Boden liegende Frau ein

Angriff in der Neustadt: Unbekannte treten auf am Boden liegende Frau ein

Tritte gegen den Kopf: Männer verletzten 21-Jährigen schwer

Tritte gegen den Kopf: Männer verletzten 21-Jährigen schwer

Belästigt, verfolgt, begrapscht

Belästigt, verfolgt, begrapscht

Fan-Angriff auf Polizisten nach Pokalspiel: Ermittler schalten Hinweisportal frei

Fan-Angriff auf Polizisten nach Pokalspiel: Ermittler schalten Hinweisportal frei

Kommentare