Erfolg der Polizei Bremen

Raubüberfall auf junge Frau in Bremen: Polizei schnappt sich Tatverdächtigen

+

Eine 25-jährige Frau ist am Samstagmorgen in Bremen-Hastedt überfallen worden, nachdem sie aus einer Straßenbahn ausgestiegen war. Nun meldet die Polizei einen Erfolg.

Update, 19. Dezember: Nach dem Überfall auf eine 25 Jahre alte Frau in Bremen-Hastedt meldet die Polizei Bremen einen Ermittlungserfolg. Ein 17 Jahre alter Tatverdächtiger ist ermittelt und am Mittwoch vorläufig festgenommen worden.

Nach dem Überfall an der Straßenbahn-Haltestelle „Julius-Brecht-Allee“ in Bremen-Hastedt setzte der 17-Jährige die Geldkarte des Opfers betrügerisch im Internet ein und geriet so ins Visier der Ermittler, heißt es von der Polizei Bremen. Nach umfangreichen Ermittlungen nahmen die Beamten den Tatverdächtigen am Mittwoch fest. Die Beute haben die Polizisten bei dem jungen Mann gefunden und beschlagnahmten diese als Beweismittel.

In einer Vernehmung gestand der Tatverdächtige den Raubüberfall auf die Frau in Bremen-Hastedt. Als Motiv gab er Geldnot an. Ein dringender Tatverdacht wegen eines versuchten Sexualdelikts erhärtete sich nicht. Die weiteren Ermittlungen zu dem Überfall dauern an, so die Polizei weiter. (jdw)

Überfall in Bremen: Unbekannter schlägt auf Frau ein

Erstmeldung, 16. Dezember: Bremen - Die 25-Jährige stieg am Samstag gegen 7 Uhr an der Haltestelle „Julius-Brecht-Allee“ aus der Straßenbahn. Danach ging sie in Richtung Stresemannstraße und bemerkte, dass ihr ein Mann folgte. Kurz nachdem sie in die Stresemannstraße eingebogen war, hielt der Unbekannte die 25-Jährige plötzlich fest, drückte sie an sich und forderte sie auf, sich auszuziehen. Danach zog er die Frau zu Boden und trat und schlug mehrfach auf sie ein, unter anderem auch gegen den Kopf. Das teilt die Polizei mit.

Opfer muss nach Überfall in Bremen ins Krankenhaus

Eine Zeugin kam hinzu und schrie den Mann an, dass er aufhören solle. Daraufhin entriss der Täter dem 25-jährigen Opfer die Handtasche und flüchtete. Die Frau musste nach dem Überfall in ein Krankenhaus gebracht werden. Die Polizei Bremen ermittelt wegen Raubes und eines versuchten Sexualdeliktes und sucht Zeugen der Tat.

Überfall in Bremen: Täterbeschreibung

Der Mann ist etwa 20 bis 25 Jahre alt, hat eine schlanke Statur und ist circa 1,70 bis 1,80 Meter groß. Er hatte helle Haare, trug Jeans, Turnschuhe und eine graue, hüftlange Bomberjacke. Er sprach akzentfreies Deutsch. Hinweise nimmt der Kriminaldauerdienst der Polizei Bremen unter Telefon 0421/3623888 entgegen.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Virologe: Sars-CoV-2 bleibt wohl wie Influenza dauerhaft

Virologe: Sars-CoV-2 bleibt wohl wie Influenza dauerhaft

Umwelt-Drama: Diese sieben Reiseziele werden "dank" Kreuzfahrtschiffen komplett zerstört

Umwelt-Drama: Diese sieben Reiseziele werden "dank" Kreuzfahrtschiffen komplett zerstört

Das Motorrad fit für die Saison machen

Das Motorrad fit für die Saison machen

Mode-Klassiker der 1970er kommen zurück

Mode-Klassiker der 1970er kommen zurück

Meistgelesene Artikel

Grenzen überwinden: Erbgut-„Schmuggel“ in der Pflanzenwelt

Grenzen überwinden: Erbgut-„Schmuggel“ in der Pflanzenwelt

Mann überfällt Spielothek in Bremen – und droht mit einem Kuhfuß

Mann überfällt Spielothek in Bremen – und droht mit einem Kuhfuß

Bauchtanz-Stars tanzen in der Überseestadt

Bauchtanz-Stars tanzen in der Überseestadt

Serie „Verschwunden“ - Die Drogerie von Hermann Zinke

Serie „Verschwunden“ - Die Drogerie von Hermann Zinke

Kommentare