Überfall in Bremen

22-Jähriger wird nach Streit mit Prostituierter vor die Tür gesetzt und dann ausgeraubt

Bremen - Ein 22-Jähriger wurde in der Nacht zu Mittwoch in der Östlichen Vorstadt ausgeraubt. Zuvor hatte sich der junge Mann mit einer Prostituierten gestritten und wurde daraufhin von einem Mann vor die Tür gesetzt.

Gegen 3.45 Uhr kam es zwischen dem alkoholisierten 22-Jährigen und einer Prostituierten in einem Haus in der Helenenstraße zu einer Auseinandersetzung. Ein Mann bekam die Diskussion mit und setzte den Angetrunkenen vor die Tür, indem er ihn hinausschubste. Vor einem Imbiss kamen zwei weitere Männer auf den 22-Jährigen zu, packten ihn und entwendeten dabei seine Halskette sowie sein Smartphone. Die drei Unbekannten flohen in Richtung Römerstraße, teilt die Polizei mit.

Einer der Täter trug einen Kapuzenpullover. Ein anderer ein rotes T-Shirt. Die Polizei bittet mögliche Zeugen, sich beim Kriminaldauerdienst unter Telefon 0421/362-3888 zu melden.

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Vier Tote und fünf Verletzte bei Karambolage auf Autobahn 81

Vier Tote und fünf Verletzte bei Karambolage auf Autobahn 81

Schützenfest in Weseloh

Schützenfest in Weseloh

Deichbrand 2018: Editors, Kettcar, Mando Diao und Freundeskreis live

Deichbrand 2018: Editors, Kettcar, Mando Diao und Freundeskreis live

ADAC-Weser-Ems-Motorbootrennen in Gröpelingen

ADAC-Weser-Ems-Motorbootrennen in Gröpelingen

Meistgelesene Artikel

Überfall in der Vahr: Polizei sucht Räuber mit Kinesiotape im Gesicht

Überfall in der Vahr: Polizei sucht Räuber mit Kinesiotape im Gesicht

Brief mit weißem Pulver in Bremen aufgetaucht - Substanz harmlos

Brief mit weißem Pulver in Bremen aufgetaucht - Substanz harmlos

Bremer Online-Supermarkt „Myenso“ liefert auch in abgelegene Ecken

Bremer Online-Supermarkt „Myenso“ liefert auch in abgelegene Ecken

Der Herr der Schienen: Uwe Hoberg ist Eisenbahnbetriebsleiter im Mercedes-Werk

Der Herr der Schienen: Uwe Hoberg ist Eisenbahnbetriebsleiter im Mercedes-Werk

Kommentare