Seniorin in Bremer Neustadt niedergeschlagen

Überfall auf 90-Jährige: DNS-Spur führt zum Täter

Bremen - Nach dem Überfall auf eine 90-jährige Bremerin in ihrer Wohnung in der Neustadt (wir berichteten) hat die Polizei nun den mutmaßlichen Täter festgenommen. Es war nicht die erste derartige Tat des 62-Jährigen.

Die Beamten kamen dem Mann mithilfe von DNS-Material von der Kleidung des Opfers auf die Spur. Er war bereits mit ähnlichen Eigentums- und Gewaltdelikten in Erscheinung getreten, berichtet die Polizei. So wurde ihm nachgewiesen, einen 92-Jährigen ausgeraubt zu haben. 

Die Polizei hatte mit einer groß angelegten Flugblatt-Aktion nach dem Flüchtigen gefahndet, die Staatsanwaltschaft eine Belohnung von 3.000 Euro ausgelobt. 

Zur Tat: Die 90-jährige Seniorin war nach einem Einkauf zu ihrer Wohnung an der Karl-Lerbs-Straße zurückgekehrt, als plötzlich der fremde Mann hinter ihr stand und sie hineindrängte. Der Räuber bedrohte die Frau mit einer Schusswaffe und schlug sie zu Boden. 

Als die Bremerin um Hilfe rief, flüchtete der Angreifer ohne Beute. Die Seniorin erlitt bei der Attacke Verletzungen am Kopf und wurde in ein Krankenhaus gebracht. Die Frau leidet heute noch unter den Folgen der Tat. 

Die Staatsanwaltschaft Bremen beantragte einen Untersuchungshaftbefehl, der vom Amtsgericht erlassen und von der Polizei vollstreckt wurde.


Rubriklistenbild: © Symbolbild: dpa-avis

Das könnte Sie auch interessieren

Böschungsfeuer an Bahnlinie bei Bothel

Böschungsfeuer an Bahnlinie bei Bothel

Böschungsbrände an der Bahnstrecke nach Bremen

Böschungsbrände an der Bahnstrecke nach Bremen

Nach den Unwettern kommt der Hochsommer mit bis zu 32 Grad

Nach den Unwettern kommt der Hochsommer mit bis zu 32 Grad

USA und Nordkorea verhandeln nach Gipfel-Absage weiter

USA und Nordkorea verhandeln nach Gipfel-Absage weiter

Meistgelesene Artikel

Clan bedroht Schulmitarbeiter in Huchting

Clan bedroht Schulmitarbeiter in Huchting

Das Kapitel „Bistro Brazil“ endet - legendäre „Absturzkneipe“ macht dicht

Das Kapitel „Bistro Brazil“ endet - legendäre „Absturzkneipe“ macht dicht

Seehofer greift hart durch und verbietet Bremer Bamf-Außenstelle Asylentscheidungen

Seehofer greift hart durch und verbietet Bremer Bamf-Außenstelle Asylentscheidungen

Von Auto in Bremen erfasst: Zehnjähriger schwer verletzt

Von Auto in Bremen erfasst: Zehnjähriger schwer verletzt

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.