Über 5000 Menschen müssen Weihnachten im Gefängnis feiern

Bremen - Über 5000 Menschen werden in Bremen und Niedersachsen Weihnachten in diesem Jahr hinter Gittern verbringen. Im Stadtstaat sind derzeit etwa 500 Menschen in einer Justizvollzugsanstalt (JVA) untergebracht, in Niedersachsen gab es zuletzt rund 5000 Inhaftierte.

Für die Insassen sei die Zeit sehr schwer, weil sie deutlich mache, wie viel in ihrem Leben schief gegangen sei, erklärt der katholische Gefängnisseelsorger Richard Goritzka. Der 56 Jahre alte Theologe betreut seit rund fünf Jahren Häftlinge in der JVA Bremen-Oslebshausen. Gemeinsam mit seinem evangelischen Kollegen versucht er den Insassen die Adventszeit angenehmer zu gestalten. Auch im Gefängnis gebe es einen Adventskranz und einen Christbaum, sagt Goritzka. Interview mit dem Gefängnisseelsorger Richard Goritzka. dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Regierungspartei fordert Rücktritt Mugabes

Regierungspartei fordert Rücktritt Mugabes

Mitmach-Tag in der Kindertagesstätte Dörverden

Mitmach-Tag in der Kindertagesstätte Dörverden

Staatsanwaltschaft will Puigdemont an Spanien ausliefern

Staatsanwaltschaft will Puigdemont an Spanien ausliefern

Weltklimakonferenz streitet bis zuletzt ums Geld

Weltklimakonferenz streitet bis zuletzt ums Geld

Meistgelesene Artikel

Tricks, Kraft und Körpereinsatz

Tricks, Kraft und Körpereinsatz

Drei Verletzte bei Brand in Bremerhaven

Drei Verletzte bei Brand in Bremerhaven

Polizei entdeckt Interessantes in der Unterhose eines Autofahrers

Polizei entdeckt Interessantes in der Unterhose eines Autofahrers

Superbillig leben! Dieses Selbstexperiment überrascht mit Ende

Superbillig leben! Dieses Selbstexperiment überrascht mit Ende

Kommentare