Spanier verliert Tüte mit Bargeld

Ottersberger findet 2.800 Euro - und beschert dem Besitzer frohe Weihnachten

Bremen/Ottersberg - Eine Plastiktüte mit 2.800 Euro Bargeld hat ein 47-jähriger Spanier an Heiligabend „durch ein Missgeschick“ verloren, berichtete ein Sprecher der Bundespolizei. Dank eines ehrlichen Finders bekam er das Geld schnell zurück.

Die Tüte verlor der Spanier an der Bremer Bahnhofsstraße vor der Sparkasse. Ein 21 Jahre alter Mann aus Ottersberg fand diese und gab sie bei der Bundespolizei am Hauptbahnhof Bremen ab.

Neben dem Geld fanden die Polizisten auch eine Krankenversicherungskarte des Eigentümers, heißt es weiter. Auf dieser war jedoch keine Adresse hinterlegt, sodass das Bargeld zunächst sichergestellt wurde. 

Am ersten Weihnachtstag meldete sich der Spanier bei der Bundespolizei, konnte die Umstände glaubhaft schildern und war überglücklich, sein Geld zurückzubekommen. Der 21-jährige „Weihnachtsengel“ habe nun Anspruch auf 94 Euro Finderlohn, heißt es.

Rubriklistenbild: © dpa/Symbolbild

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Meistgelesene Artikel

Weihnachtsmarkt Bremen: „Bei 2G plus können wir dicht machen“

Weihnachtsmarkt Bremen: „Bei 2G plus können wir dicht machen“

Weihnachtsmarkt Bremen: „Bei 2G plus können wir dicht machen“
Booster-Impfungen in Bremen: Hier gibt‘s den Termin zum Corona-Schutz

Booster-Impfungen in Bremen: Hier gibt‘s den Termin zum Corona-Schutz

Booster-Impfungen in Bremen: Hier gibt‘s den Termin zum Corona-Schutz
Kreuzfahrtschiff mit Corona-Kranken in Bremerhaven eingetroffen

Kreuzfahrtschiff mit Corona-Kranken in Bremerhaven eingetroffen

Kreuzfahrtschiff mit Corona-Kranken in Bremerhaven eingetroffen
Bremer Bildungsbehörde: 11 Millionen Euro auf fremden Konten entdeckt

Bremer Bildungsbehörde: 11 Millionen Euro auf fremden Konten entdeckt

Bremer Bildungsbehörde: 11 Millionen Euro auf fremden Konten entdeckt

Kommentare