Polizei-Einsatz

Trotz Corona: Sieben Männer treffen sich zu Gesellschaftsspielen

Schwarz-Grün
+
Sieben Männer einer islamischen Gemeinde haben sich trotz Kontaktverbot zu Gesellschaftsspielen getroffen.

Mehrere Personen einer islamischen Gemeinde haben sich am Montagabend zu Gesellschaftsspielen in geschlossenen Räumlichkeiten getroffen. Damit haben sie gegen das Kontaktverbot verstoßen.

Bremen – Die Gefährlichkeit des Coronavirus', die Gefahr der Ansteckung, die eindringlichen Appelle um Abstand – und das Kontaktverbot, das scheint noch nicht bei allen Menschen angekommen zu sein. Nach Polizeiangaben trafen sich am Montagabend sieben Männer einer islamischen Gemeinde in Gröpelingen zu Gesellschaftsspielen. 

Männer treffen sich trotz Corona zu Spielen - Polizei Bremen greift durch

Zeugen hatten die Polizei alarmiert, denn nach der Allgemeinverfügung zur Eindämmung des Coronavirus' sind sämtliche Vereinsaktivitäten verboten und stellen eine Straftat dar. Die Männer öffneten den Einsatzkräften erst nach mehrmaligem Klopfen, berichtete am Dienstag ein Polizeisprecher. 

Die Beamten unterbanden die Spielchen und schickten die Männer nach Hause. Und Strafanzeigen gab's obendrein. „Polizei und Ordnungsamt werden weiterhin konsequent die Einhaltung dieser wichtigen Beschränkungen überprüfen“, betonte der Polizeisprecher.

Treffen in Bremen ohne Wissen des Gemeinde-Vorsitzenden

Murat Çelik, Vorstandsvorsitzender der islamischen Religionsgemeinschaft Schura Bremen, weist darauf hin, fast alle Bremer Moscheen seien seit der Corona-Krise geschlossen oder erlaubten keine Zusammenkünfte in ihren Räumlichkeiten. „Wie ein Großteil der Bevölkerung halten sich auch die Bremer Muslime penibel an die Allgemeinverfügung des Bremer Senats.“

In einer kleinen Gemeinde sei es laut es Çelik tatsächlich zu dem geschilderten Vorfall gekommen. Dieser sei ohne das Wissen des Vorsitzenden der Gemeinde passiert. „Der Vorsitzende hat versichert, dass es nicht mehr vorkommen wird“, erklärte Çelik.

Korrektur: In einer ersten Version dieses Textes hieß es, die Spiele hätten in einer Moschee stattgefunden. Dies ist nicht korrekt und wurde von uns falsch wiedergegeben. Wir bitten, dies zu entschuldigen.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

"Walfriedhof" vor Australien: Hunderte Grindwale tot

"Walfriedhof" vor Australien: Hunderte Grindwale tot

Bratwürste mit Viagra, Gin-Tonic oder Trüffel

Bratwürste mit Viagra, Gin-Tonic oder Trüffel

Kleiner Freund für die Großstadt: Der Citroën Ami im Test

Kleiner Freund für die Großstadt: Der Citroën Ami im Test

Was sich aus ollen Bananen noch zaubern lässt

Was sich aus ollen Bananen noch zaubern lässt

Meistgelesene Artikel

Bremen: 25-Jährige liefert sich Verfolgungsjagd auf der A1 - plötzlich sehen Polizisten, wer im Auto sitzt

Bremen: 25-Jährige liefert sich Verfolgungsjagd auf der A1 - plötzlich sehen Polizisten, wer im Auto sitzt

Bremen: 25-Jährige liefert sich Verfolgungsjagd auf der A1 - plötzlich sehen Polizisten, wer im Auto sitzt
Möbel unter dem Hammer

Möbel unter dem Hammer

Möbel unter dem Hammer
Bremer „Freipaak“: Zwei Eingänge und 100 Schausteller auf der Bürgerweide

Bremer „Freipaak“: Zwei Eingänge und 100 Schausteller auf der Bürgerweide

Bremer „Freipaak“: Zwei Eingänge und 100 Schausteller auf der Bürgerweide
Szenarien durchplanen

Szenarien durchplanen

Szenarien durchplanen

Kommentare