Bremen: Nächtlicher Angriff / Rollstuhlfahrer an Kopf verletzt

Trio bewirft Obdachlosen mit Gullydeckel

In Bremen ist ein Obdachloser mit einem Gullydeckel verletzt worden.
+
In Bremen ist ein Obdachloser mit einem Gullydeckel verletzt worden.

Bremen – Drei bislang unbekannte Männer haben in der Nacht zur Freitag einen Gullydeckel auf das Zelt eines Obdachlosen in den Bremer Wallanlagen geworfen und ihn am Kopf verletzt. Das Trio flüchtete nach der Tat auf E-Scootern, berichtete Polizeisprecher Nils Matthiesen.

Seinen Angaben zufolge hatte der 42 Jahre alte obdachlose Rollstuhlfahrer in den Wallanlagen in Höhe der Mühle zusammen mit einem weiteren Mann sein Nachtlager aufgeschlagen. Gegen 4 Uhr wurde er durch laute Stimmen geweckt und bemerkte, wie sich drei Männer seinem kleinen Zelt näherten. Plötzlich flog ein Gullydeckel auf die Plane und traf ihn, so der Sprecher weiter.

Zudem beschmierte das Trio laut Matthiesen das Zelt mit Farbe. Anschließend sollen die Angreifer auf E-Scootern in Richtung Hauptbahnhof geflüchtet sein. Der 42 Jahre alte Mann wurde vom Rettungsdienst ambulant behandelt. Hinweise an den Kriminaldauerdienst unter Telefon 0421/362-3888.  gn

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Erste Warnstreiks im öffentlichen Dienst begonnen

Erste Warnstreiks im öffentlichen Dienst begonnen

Budosportler zeigen ihr Können

Budosportler zeigen ihr Können

Tausende Tote, zweiter Lockdown: Corona-Hotspots weltweit

Tausende Tote, zweiter Lockdown: Corona-Hotspots weltweit

Das große Sommergewinnspiel: Alle Fotos

Das große Sommergewinnspiel: Alle Fotos

Meistgelesene Artikel

Bremer „Freipaak“: Zwei Eingänge und 100 Schausteller auf der Bürgerweide

Bremer „Freipaak“: Zwei Eingänge und 100 Schausteller auf der Bürgerweide

Bremer „Freipaak“: Zwei Eingänge und 100 Schausteller auf der Bürgerweide
„Einmal absteigen, bitte“

„Einmal absteigen, bitte“

„Einmal absteigen, bitte“
Bremen: 25-Jährige liefert sich Verfolgungsjagd auf der A1 - plötzlich sehen Polizisten, wer im Auto sitzt

Bremen: 25-Jährige liefert sich Verfolgungsjagd auf der A1 - plötzlich sehen Polizisten, wer im Auto sitzt

Bremen: 25-Jährige liefert sich Verfolgungsjagd auf der A1 - plötzlich sehen Polizisten, wer im Auto sitzt
Möbel unter dem Hammer

Möbel unter dem Hammer

Möbel unter dem Hammer

Kommentare