Diebe geben sich als Polizisten aus

Trickbetrug: Seniorin fährt ihre Wertsachen von Hannover nach Bremen

Bremen/Hannover - Diesen kuriosen Abend wird eine 73-jährige Frau aus Hannover wohl nicht so schnell vergessen: Trickdiebe forderten die Seniorin am Montag auf, mit ihren Wertsachen nach Bremen zu fahren.

Die Hannoveranerin erhielt am Montag gegen 20.45 Uhr einen Anruf von einem Mann, der sich als Mitarbeiter der Kriminalpolizei Hannover ausgab, heißt es in einer Pressemitteilung der Polizei. Angeblich wurde in ihrer Nähe in ein Restaurant eingebrochen. Die festgenommenen Einbrecher hätten einen Zettel mit ihren Daten dabei gehabt. Der Unbekannte am Telefon forderte die 73-Jährige auf, zur Sicherheit mit ihren gesamten Wertsachen nach Bremen zu fahren, um sie dort überprüfen zu lassen. 

In Bremen angekommen parkte die stark verunsicherte Frau ihr Auto gegen 0.30 Uhr an der Ecke Wiener Straße/Universitätsallee. Eine vorbeifahrende Streife vom Objektschutz der Polizei bemerkte die 73-Jährige und fragte nach dem Rechten. Die Seniorin berichtete von dem merkwürdigen Anruf, woraufhin die Objektschützer Verstärkung riefen.

Die Polizei warnt: 

Vor diesem Hintergrund weist die Polizei darauf hin, dass Beamte niemals zu Hause anrufen und sich nach Wertgegenständen, Geld oder gar Bankverbindungen erkundigen. Auf keinen Fall fordert die Polizei, Wertsachen an einen anderen Ort zu fahren. Betroffene sollten sich nicht unter Druck setzen lassen, egal wer der Anrufer ist. Es gibt Möglichkeiten, die angezeigte Nummer auf dem Display zu manipulieren. Das Gespräch sollte beendet und die Polizei über den Bremer Zentralruf 362-0 oder den Polizeinotruf 110 gerufen werden.

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Werder-Wechsel zu Bayern

Werder-Wechsel zu Bayern

Eine Vision vom Wohnen von der IMM

Eine Vision vom Wohnen von der IMM

Zehn Dinge, die Sie im Bewerbungsgespräch sofort disqualifizieren

Zehn Dinge, die Sie im Bewerbungsgespräch sofort disqualifizieren

Rope Skipping: Seilspringen liegt wieder im Trend

Rope Skipping: Seilspringen liegt wieder im Trend

Meistgelesene Artikel

Theo Reinhardt mit letztem Korn zum ersten Sixdays-Triumph

Theo Reinhardt mit letztem Korn zum ersten Sixdays-Triumph

Burkart und Havik vor Finale der Bremer Sixdays vorn

Burkart und Havik vor Finale der Bremer Sixdays vorn

Feuer in Bremer Mehrfamilienhaus - zwei Bewohner gerettet

Feuer in Bremer Mehrfamilienhaus - zwei Bewohner gerettet

Germania will durchstarten

Germania will durchstarten

Kommentare